Unendliche Vielfalt mit 3DPartStream.NET: Power Jacks bietet seinen Kunden mit dem Online-Katalog Millionen unterschiedlicher Konfigurationen

(PresseBox) (Haar bei München, ) Power Jacks, einer der führenden Hersteller von Linearantrieben, bietet künftig einen interaktiven Online-Katalog mithilfe von SolidWorks 3DPartStream.NET an. Das Unternehmen mit Sitz in Schottland nutzt den Dienst, damit seine Kunden schnell auf ihre Konstruktionen abgestimmte Spindelhubelemente, Getriebe und andere Produkte konfigurieren können. Power Jacks reduziert mit 3DPartStream.NET die Kosten für gedruckte Kataloge und steigert den Umsatz. Zudem können die Ingenieure wertvolle Zeit sparen und diese in die Konstruktion neuer Produkte investieren, da sie Kunden nicht mehr bei der Konfiguration ihrer Teile unterstützen müssen.

Seit den 30er Jahren ist Power Jacks Vorreiter auf dem Gebiet der Spindelhubtechnologie und beliefert Firmen wie Volkswagen, Siemens und Airbus. Bislang vermarktete das Unternehmen seine Produkte über gedruckte Kataloge und statische Websites. Um den Kunden dynamischere Inhalte bereitstellen zu können und ihnen mehr Kontrolle bei der Auswahl und dem Erwerb der Produkte zu bieten, entschied sich Power Jacks schließlich für 3DPartStream.NET. Kunden können das benötigte Modell nun entsprechend ihren Anforderungen konfigurieren und zur Überprüfung der Form- und Passgenauigkeit direkt in ihre Produktkonstruktionen laden.

"3DPartStream.NET bietet die Möglichkeit der Konstruktion in Eigenregie, so dass die Kunden den Prozess besser steuern können. Sie erhalten schnellere Antworten zu den von ihnen benötigten Produkten und können sicher sein, dass das gewählte Teil in ihrer spezifischen Umgebung funktioniert", so Bruce Hamper, Produkt und Marketing Direktor bei Power Jacks.

Ein weiteres Kriterium für 3DPartStream.NET war die Tatsache, dass das Unternehmen seit einiger Zeit die 3D-CAD-Software von SolidWorks einsetzt. Dank der Software konnte Power Jacks die Produktentwicklungszeiten verkürzen und gleichzeitig die Produktkonstruktionen optimieren. "Unsere Kunden forderten von uns die Umstellung auf ein 3D-CAD-System, da die meisten von ihnen inzwischen in dieser Umgebung arbeiten. Wir haben uns für SolidWorks entschieden, weil es über den gesamten Lebenszyklus unserer Produkte hinweg das beste System ist. Außerdem bietet uns die Software die Flexibilität, Modelle schnell und präzise mit allen gängigen CAD-Systemen auszutauschen", betont Hamper. Für viele Power Jacks Kunden ist SolidWorks das bevorzugte CAD-Format. In 3DPartStream.NET können die Anwender ihre Produktmodelle jedoch auch in einem anderen CAD-Format ihrer Wahl konfigurieren und herunterladen.

Die Produkte von Power Jacks sind zudem in SolidWorks 3DContentCentral gelistet. Das Online-Verzeichnis steht Hunderttausenden von SolidWorks Anwendern zur Verfügung, auf das sie direkt über einen Link aus der 3D-CAD-Software zugreifen können. Durch die Integration von SolidWorks und 3DContentCentral erhalten die Kunden schnellen Zugriff auf den Online-Katalog von Power Jacks und können so Volumenkörpermodelle von Spindelhubelementen und anderen Produkten problemlos in ihre Konstruktionen integrieren.

"Diese Branche ist von scharfem Konkurrenzkampf geprägt und erlaubt eine Differenzierung nur über die Qualität. Power Jacks hebt sich dadurch ab, da es den Bedürfnissen seiner Kunden besondere Aufmerksamkeit schenkt", so Timo Brüggemann, European Manager für 3DPartStream.NET bei SolidWorks. "Der Einsatz von 3DPartStream.NET und SolidWorks ist ein Beweis für dieses Engagement und unterstützt die marktführende Position von Power Jacks."

Power Jacks ist ein führender Hersteller von präzisen Linearantrieben, Getrieben und mechanischen Hubsystemen. Das Unternehmen mit Sitz in Schottland ist seit 1903 Anbieter hoch entwickelter Qualitätsprodukte.
Die Produktpalette umfasst unter anderem Spindelhubelemente, elektrische Linearantriebe, mechanische Hubsysteme, Kegelrad- und Untersetzungsgetriebe. www.powerjacks.com

Kontakt

SolidWorks Deutschland GmbH
Hans-Pinsel-Straße 7a
D-85540 Haar
Isabelle Reich
SolidWorks Deutschland GmbH
Marketing Communications Manager
Carola von Wendland
Agentur Stautner & Stautner
communications
Social Media