National Instruments bringt vier neue, über USB versorgte Datenerfassungsgeräte der M-Serie ab unter 500 € auf den Markt

USB-M-Serie (PresseBox) (München, ) National Instruments (Nasdaq: NATI) gab heute die Markteinführung von vier über den USB-Bus spannungsversorgten (bus powered) Datenerfassungsgeräten bekannt. Diese Datenerfassungsprodukte von NI sind die ersten über USB versorgten Geräte, die Funktionen der leistungsstarken Multifunktions-Datenerfassungsgeräte der M-Serie aufweisen. Diese Geräte eignen sich aufgrund ihres niedrigen Preises und der verwendeten Isolationstechnologie ideal für Anwendungen wie beispielsweise einfache Datenprotokollierung, mobile Messungen und Experimente in Hochschullaboren.

Die kostengünstigen Geräte USB-6210, USB-6211, USB-6215 und USB-6218 von National Instruments beziehen ihren Strom direkt vom USB-Bus und benötigen deshalb keine externe Versorgung. Sie verfügen über die Streaming-Technologie von NI, bei der es sich um eine neue Technologie für die Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung über das USB-Kabel handelt. Dadurch ergibt sich eine Verbesserung der Abtastrate um das Vierfache im Vergleich zu früheren USB-Multifunktions-Datenerfassungsgeräten von NI. Die neuen Geräte bieten zudem Technologien der M-Serie. Dazu gehört NI-MCal, ein revolutionäres Design für die Kalibrierung für alle Messbereiche zur Verbesserung der Messgenauigkeit, sowie die Produktfamilie NI-PGIA 2 der Instrumentenverstärker mit programmierbarem Verstärkungsfaktor, welche die Einschwingzeit erheblich verringern, so dass genaue Messungen selbst bei den schnellsten Abtastraten gewährleistet sind.

Dank der Funktionen der M-Serie liefern die neuen Datenerfassungsgeräte viermal schnellere Abtastraten als bisherige USB-gestützte Multifunktions-Datenerfassungsgeräte von NI, deren Stromversorgung über den USB-Bus erfolgt. Sie werden mit bis zu 32 Analogeingangs- und bis zu zwei Analogausgangskanälen mit jeweils 16-bit-Auflösung und 250-kS/s-Abtastrate angeboten. Die Datenerfassungsgeräte können außerdem bis zu vier Funktionen gleichzeitig ausführen. Dazu wird die Streaming-Technologie von NI eingesetzt, die Datentransfers zwischen PC und USB-Datenerfassungsgerät optimiert. Überdies bieten die Geräte NI USB-6215 und NI USB-6218 eine integrierte Isolationstechnologie, wodurch die Durchführung von Messungen sicherer wird. Die Sensorsignale, die gefährlichen Spannungen ausgesetzt sein können, werden dazu elektrisch voneinander getrennt.

Die Geräte NI USB-6210, USB-6211, USB-6215 und USB-6218 verfügen über bis zu acht Digitaleingangs- und Digitalausgangskanäle sowie über zwei Counter/Timer mit 32 bit. Jedes Datenerfassungsgerät umfasst die Treibersoftware NI-DAQmx und Software für die Messtechnik. Damit stehen etliche leistungsstarke Werkzeuge bereit, die die Systemeinrichtung noch schneller und einfacher machen.

Kontakt

National Instruments Germany GmbH
Ganghoferstraße 70b
D-80339 München
National Instruments Germany GmbH
Kundenanfragen: Deutschland
National Instruments GesmbH
Kundenanfragen Österreich
National Instruments Switzerland Corp.
Kundenanfragen Schweiz

Bilder

Social Media