Readiris Pro 11 für Macintosh jetzt als Universal Binary-Software erhältlich

I.R.I.S. erhält Lizenz zum "Inteln"
(PresseBox) (Brüssel, ) Die belgische I.R.I.S. Group bietet Readiris Pro 11 für Macintosh-Rechner ab sofort als Universal Binary-Software an. Damit lässt sich die Anwendung des OCR-Spezialisten nun sowohl auf mit Power-PC- als auch mit Intel-Prozessoren ausgestatteten Mac-Systemen nutzen. Neben der "Standard"-Version - einer Lösung für private und professionelle Anwender - ist die für den professionellen Einsatz in Unternehmen konzipierte Corporate Edition zur Verarbeitung einer hohen Anzahl von Dokumenten jetzt ebenso als Universal Binary-Anwendung erhältlich. Die Weiterentwicklung von Readiris Pro 11 unterstreicht erneut das Engagement von I.R.I.S. das Angebot an leistungsfähigen OCR-Produkten für Macintosh-Rechner weiter auszubauen. I.R.I.S. gilt weltweit als Nummer 1 in diesem Segment und ist das einzige Unternehmen am Markt, dass seine Produktfamilie kontinuierlich erweitert. Zum Lösungsspektrum zählen neben OCR-Software ebenso Stiftscanner, ein Visitenkartenlesegerät und ein mobiler Scanner.

Texterkennung mit Readiris Pro 11

Mit der Texterkennungssoftware Readiris Pro lassen sich sowohl eingescannte Papiervorlagen als auch elektronisch beispielsweise als PDF vorliegende Dateien oder Graphiken schnell und nahezu fehlerfrei in editierbaren Text umwandeln. Die Informationen stehen im Anschluss für die Bearbeitung mit gängigen Anwendungen zur Verfügung und können in unterschiedlichen Formaten zum Bespiel als Word-, Excel-, PDF- oder HTML-Dateien abgespeichert und für die gemeinsame Nutzung zur Verfügung gestellt werden. Dabei bleibt das Layout des Originaldokuments stets erhalten. Die Software erkennt bis zu 118 verschiedene Sprachen und darüber hinaus auch in Dokumenten enthaltene Barcodes und handschriftliche Notizen (Großbuchstaben, Symbole, Zahlen). Mit der Corporate Edition der Anwendung lassen sich größere Dokumentenmengen bearbeiten sowie Vorlagen mittels Barcode indexieren. Darüber hinaus lassen sich Visitenkarten aus 55 Ländern einlesen und die Kontaktinformationen in das jeweils gewünschte Mac-Adressverwaltungsprogramme exportieren. Mit der Apple-Synchronisierungsoftware iSynch ist zudem ein Abgleich der Daten mit bereits vorhandenen Einträgen möglich, bevor diese an das Mobiltelefon oder den iPod weitergeleitet werden.

Preise und Verfügbarkeit

Readiris Pro 11 als Universal Binary kann ab sofort sowohl über Fachhandelspartner von I.R.I.S. als auch direkt über den I.R.I.S. eShop im Internet (http://irislink.com/...) bezogen werden. Der empfohlene Verkaufspreis inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer beträgt für die Standard-Version 149 Euro, für die Corporate Edition 399 Euro.

Registrierte Anwender von Readiris Pro 11 für Macintosh können ein kostenfreies Update der Software erhalten. Hierfür müssen sie lediglich eine Kopie ihres Kaufbeleges an die Support-Abteilung von I.R.I.S. senden. Darauffolgend geht ihnen von dem Unternehmen eine Nachricht mit dem Link zu einem FTP-Server zu, über den sie die aktualisierte Softwareversion herunterladen können.

3.175 Zeichen bei durchschnittlich 100 Anschlägen (inklusive Leerzeichen) pro Zeile

Kontakt

I.R.I.S. Group
10 rue du Bosquet
B-1348 Louvain la Neuve
Tina Billo
Kontakt PR-Agentur
Sarah Dheedene
PR-Koordinatorin
Annette Spiegel
Kontakt PR-Agentur
Social Media