DISC geht Mini – Brandneue Produkte auf der DMS-Expo 2006

Erste Mini-Jukebox der DISC Group macht kosteneffektive elektronische Archivierungssysteme jetzt auch für kleine und mittelständische Unternehmen möglich
Optical Storage Innovator (PresseBox) (Bingen / Köln, ) Die DISC Group stellt ihr neues Jukebox-Modell DISC1000 für Blu-ray Disc-Medien (BD) erstmals auf der diesjährigen DMS-Expo in Köln vor. Die Mini-Jukebox ist die bisher kleinste, auf Blue Laser-Technologie basierende, optische Speicherlösung der DISC Group. Genauso zuverlässig und revisionssicher wie ihre „großen Brüder“ bietet die DISC1000 optimale Langzeit-Archivierung auf kleinstem Raum. Das Modell wurde speziell für den Speicherbedarf kleiner bis mittlerer Unternehmen und für die Anwendung in einzelnen Abteilungen konzipiert. Das Einsteigermodell der DISC1000 ist schon ab einem Kaufpreis von rund 7.200 Euro zu haben. Wahlweise mit 45 bis 105 DVD- und BD-Medien bestückt, bietet die Jukebox je BD Speicherplatz von bis zu 50 Gigabyte. Damit besitzt diese erweiterbare Mini-Library eine Maxi-Speicherkapazität. Die im System eingesetzten BDs sind Bare-Medien (Medien ohne Hülle). Eine spezielle Schicht (Hard-Coat) schützt den Datenträger vor Beschädigungen.

In der DISC1000 kommt, wie auch bei anderen Geräten des Herstellers, die einzigartige SmartPackTM Technologie von DISC zum Einsatz. Der Anwender spart dadurch viel Zeit, da er nicht mehr jedes Medium einzeln einlegen muss. Außerdem besitzen DISC SmartPacksTM ein intelligentes Offline Management, mit dessen Hilfe der Anwender ganz einfach Medien und die darauf enthaltenen Daten auslagern oder verwalten kann. Darüber hinaus sind die Medien innerhalb der SmartPacksTM doppelt vor Kratzern, Schmutz und falscher Handhabung geschützt und eignen sich deshalb besonders für Backups, die sicher gelagert werden sollen.

„Wir erwarten uns viel von dem jährlichen Jahresevent der DMS Branche“, betont Christian Schmidt, zuständiger Vertriebsleiter für Deutschland. „Mit dem Umzug der Messe nach Köln ist die DMS-Expo für uns noch interessanter geworden und wir sehen sie als Plattform für ein breites Spektrum an Storage-Themen. Viele Interessenten nutzen die Gelegenheit, sich umfassend über DMS und Archivierung zu informieren, was uns als führenden Hersteller und Lieferant optischer Datenspeicher sehr freut.“ Neben der Mini-Library DISC1000 ist die DISC Group auch mit weiteren Systemen auf der DMS-Expo in Köln vertreten. Der Optical Storage Innovator zeigt seine interessanten Alternativen zu den ausschließlich direkt angesteuerten BD- oder DVD-Libraries: die DISCNA (DISC Network Appliance) und den FCS (DISC FixedContentServer), die die Vorteile einer Jukebox mit denen eines RAID-Systems in einer NAS- (Network Attached Storage) Einheit kombinieren. Die Anwender profitieren bei dieser zu 100 Prozent skalierbaren Lösung zum einen von den schnellen Zugriffszeiten auf die archivierten Daten, zum anderen aber auch von der revisionssicheren Archivierung optischer Medien.

Flexible Speicherung basierend auf DVD und Blue Laser-Technologien bietet die ideale Speicherlösung für revisionssicheres Archivieren für jedes Unternehmen. Die Produkte von DISC bieten Lösungen für Speicherbedarf von 220 GB bis 35 TB. Damit ist trotz explosionsartig wachsender Datenmengen, ein sicherer und effizienter Geschäftsbetrieb gewährleistet. Verschiedenste Unternehmen mit hohem Speicherbedarf aus den Branchen Medizin, Behörden, Versicherungen, Banken, Bibliotheken, Museen oder auch Universitäten gehören zu Anwendern der DISC-Produkte. Für deren jeweiligen Bedarf bietet der Hersteller zahlreiche individuelle Storage-Lösungen.


Sehen Sie selbst, welche Vorteile Ihnen optische Speicherlösungen der DISC Group bieten und besuchen Sie uns bei der DMS-Expo in Köln, Halle 8, Stand A070 (Incom).

DISC GmbH
Im Tiergarten 24
55411 Bingen
Tel.: +49 (0)6721 - 964 0
Fax.: +49 (0)6721 - 964 414
info@disc-gmbh.com
www.disc-gmbh.com

Kontakt

DISC Archiving Systems Gmbh
Saarlandstraße 377
D-55411 Bingen

Bilder

Social Media