contentteam entwickelt Web 2.0-Dienst imagelooop.de

imagelooop.de (PresseBox) (Köln, ) contentteam hat für das Start-Up Unternehmen imagelooop.de den gleichnamigen Web 2.0-Dienst entwickelt. Hier finden die Anwender eine benutzerfreundliche Umgebung, um Fotos dynamisch und webbasiert zu verwalten und individuelle effektvolle Diashows – die sogenannten looops - zu gestalten. Darüber hinaus bietet die Plattform umfangreiche Community-Funktionen und ist offen für die Kommunikation mit anderen Web 2.0-Applikationen.

Komfortable Verwaltung direkt im Browser
Die Fotos können die Anwender direkt über einen beliebigen Browser uploaden und verwalten. So lässt sich zum Beispiel die Reihenfolge der Fotos in einem looop ganz einfach mittels Drag & Drop neu sortieren. Die Änderungen werden umgehend an den Server weitergegeben, ohne die ganze Webseite erneut laden zu müssen. Dadurch erhält der Anwender eine interaktive, desktopähnliche Webanwendung. contentteam ermöglichte dies durch die Asynchronous Javascript and XML (Ajax)-Technologie,

Austausch mit anderen Web 2.0-Diensten
Über die ausgefeilte Architektur stellte contentteam die Offenheit des Systems sicher. imagelooop.de kann sich nahtlos mit anderen Web 2.0-Websites und -Applikationen wie Flickr austauschen. Mitglieder aus Social Communitys können ganz leicht per Mausklick Diashows in externe Communitys wie Myspace oder Blog-Portale wie Blogger einbinden.

Gadget für Windows
Neben den Web-Funktionen integrierte contentteam ein Gadget, den so genannten Desk-Player. Dieses kleine Programm können Anwender bei Bedarf auf ihrem Windows-Desktop installieren, um sich die Fotos direkt auf ihrem Rechner anzeigen zu lassen. Über das Gadget haben sie direkten Zugang zu den meisten Funktionen von imagelooop.de.

Know-how in vielen Disziplinen
Die contentteam-Experten stellten bei der Entwicklung ihr Know-how in Java-Programmierung und Datenbanken unter Beweis, insbesondere im Hinblick auf die Performance- und Sicherheitsanforderungen. Für die Entwicklung des Desk-Players waren umfangreiche Kenntnisse mit dem Microsoft .NET-Framework, speziell in VB.NET und in C#, erforderlich. Schließlich galt es, die Kommunikation und Synchronisation zwischen Server und Clients über eine Webservice-Schnittstelle sicherzustellen.

contentteam stellte API offen
Für Webmaster und Entwickler hat contentteam eine Programmierschnittstelle entwickelt und veröffentlicht. Experimentierfreudige können so sehr einfach die imagelooop-Funktionen verwenden und neue Ideen für eigene Webseiten oder Applikationen damit umzusetzen.

Qualität gesichert
Während des gesamten Projekts stellte contentteam die Ressourcen für ein professionelles Qualitätsmanagement zur Verfügung. Alle Web-Anfragen von Anwenderseite flossen schon in der Pre-Beta und Beta-Phase direkt in ein CRM-System und wurden von hier aus dokumentiert und verarbeitet.

Kontakt

contentteam AG
Im Mediapark 6
D-50670 Köln
Reza Piroozram
PR-Agentur pointsquare GmbH

Bilder

Social Media