SoftCare K2: Von den Machern von K4

Neue Publishing-Lösung kombiniert die Sicherheit und Stabilität großer Redaktionssysteme mit den Anforderungen kleinerer Verlage und Corporate Publisher.
(PresseBox) (Bönningstedt, ) Die SoftCare GmbH präsentiert im Vorfeld der IfraExpo 2006 ihr neues Produkt SoftCare K2, ein Redaktionssystem speziell für die Anforderungen kleinerer Verlage, Agenturen und Unternehmen. Das System eignet sich hervorragend für kleine Arbeitsgruppen, die kreatives Know-how mit effizienten Prozessen verbinden wollen. Optimal in Adobe InDesign und Adobe InCopy integriert, ist es eine vollwertige professionelle Lösung, die auf derselben technischen Grundlage wie der „große Bruder“ SoftCare K4 basiert. Dazu gehört zum Beispiel der Datenbank-Unterbau und auch die erprobten und effizienten Bedienungselemente. SoftCare K2 ist darauf ausgerichtet, dass Kunden mit wenig Aufwand und einfachster Handhabung sofort mit dem Praxisbetrieb loslegen können.

Klassische Arbeitsabläufe sind bei SoftCare K2 bereits vorkonfiguriert und können darüber hinaus individuell angepasst werden. Ein unabhängig einzustellender Workflow für Layout und Artikel, eine Verwaltung von Layout- und Artikelvorlagen, Rechtekategorien, Benutzer-, Gruppen- und Rubrikenverwaltung, die Versionierung, intelligente Datenbankabfragen mit unterschiedlichen Modi und frei konfigurierbare Paletten sind ebenfalls von Anfang an vorhanden.

Gerade bei kleineren Dienstleistern oder innerhalb von Unternehmen besteht im Bereich Publishing der Bedarf nach Prozessoptimierung, um entscheidende Wettbewerbsvorteile zu generieren und Kosten zu senken. „SoftCare K2 ist der ideale Einstieg in die Welt des professionellen Publishings“, so Andreas Schrader, Geschäftsführer von SoftCare. „Paralleles Arbeiten, einfachste Handhabung, stets automatisch die wesentlichen Aufgaben vor Augen haben und das alles bei einem exzellenten Preis-Leistungsverhältnis – das sind die klaren Vorteile dieser kleinen aber feinen Workgroup-Lösung“.

Das System ist nicht nur innerhalb von Adobe InDesign und InCopy extrem leicht zu handhaben, auch die Administration fügt sich nahtlos in das Konzept der einfachen Benutzerführung ein. Die intuitive Administrationsoberfläche von SoftCare K2 macht es auch ungeübten Benutzern einfach, sich schnell zurecht zu finden. Selbsterklärende Wizards führen Schritt für Schritt durch die verschiedenen Aufgaben. So vergeht kaum Zeit, bis das die erste Publikation eingerichtet ist und die Benutzer darauf zugreifen können.

SoftCare K2 ist für bis zu fünfundzwanzig Benutzer ausgelegt und kann quasi mit den Bedürfnissen seiner Kunden wachsen. Sollte es notwendig werden, ist der Umstieg auf SoftCare K4 problemlos und kostenschonend. „SoftCare K2 ist genau auf die Bedüfnisse jener Kunden zugeschnitten, für die ein System wie Softcare K4 heute noch zu groß ist, die aber ihre Produktivität mittels effizienter Workflows steigern wollen“ so Birgit Rosenthal, Director of Business Development bei SoftCare. „Schon bei drei Benutzern kann sich das System rechnen und die internen Prozesse deutlich optimieren.“

SoftCare – Lösungen für professionelles Publishing.
Die in Bönningstedt bei Hamburg ansässige SoftCare Software-Service GmbH konzentriert sich auf die Entwicklung professioneller Workflow-Lösungen für das redaktionelle Arbeiten mit Adobe InDesign. Die leistungsfähige, integrierte Publishing-Lösung SoftCare K4 verbindet effizientes Arbeiten mit nachweisbaren Zeit- und Kostenvorteilen für den Anwender und gilt als ein Standard in der Branche. Mit SoftCare K2, dem Workgroup-System, eröffnet sich eine exzellente Basis für den Einstieg in das professionelle Publishing. Einfache und sichere Handhabung sowie Flexibilität und Stabilität bilden hier entscheidende Vorteile für den Benutzer. Das System ist komplett vorkonfiguriert und somit sofort startklar. Darüberhinaus unterstützen und vereinfachen SoftCare Plug-ins die tägliche Arbeit in Redaktionen.

Eine stetig wachsende Zahl hochqualifizierter Mitarbeiter und kompetenter internationaler Vertriebspartner macht Produkte aus dem Hause SoftCare Kunden in der ganzen Welt zugänglich. So sind SoftCare-Lösungen heute bei Verlagen, Agenturen oder auch Unternehmen für unterschiedliche Publikationen, wie Magazine, Zeitschriften und Zeitungen sowie im Bereich Coporate Publishing erfolgreich im Einsatz. Dazu gehören Publikationen wie FOCUS, Capital, Playboy und New York Magazine.

Kontakt

vjoon GmbH
Kieler Straße 103-107
D-25474 Bönningstedt
Anna-Lena Sibbert
Marketing/PR
Marketing Manager
Social Media