MIVA launcht weltweit neues Produkt MIVA InLine

Neues Pay-Per-Click-Produkt steigert Erlöse für Website-Betreiber bei gleichbleibendem Traffic-Volumen / Produktpräsentation auf der OMD, Halle 1, Stand A13
sebbishop printable (PresseBox) (Hamburg/München, ) MIVA, Inc. (NASDAQ: MIVA), ein führendes, unabhängiges Netzwerk für Online-Marketing, gibt den weltweiten Launch von MIVA InLine bekannt. Das neue Partnerprodukt ermöglicht es Website-Betreibern, weitere Erlöse zu erzielen, ohne die Page Impressions oder die Anzahl der Werbeplätze zu erhöhen.

MIVA InLine analysiert mittels Suchrobotern, so genannten Crawlern, die Inhalte einer Website und versieht bestimmte Keywords, die der Suchroboter in den vorab definierten Texten gefunden hat, mit Hyperlinks. Fährt der Internetnutzer mit der Maus über diese Links, erscheint eine thematisch zum Keyword passende Pay-Per-Click-Anzeige in einem Layer. Der User kann dann entscheiden, ob er auf die Anzeige klickt oder weiterliest.

Die MIVA InLine zugrunde liegende Technologie sieht vor, dass zusätzlich zu den eingeblendeten Anzeigen eine Implementierung von redaktionellen Links möglich ist, die den Nutzer zu thematisch verwandten Artikeln innerhalb der Website leiten. Dieses Feature, das in der Anfangsphase nur für größere Partner verfügbar ist, basiert auf der bestehenden MIVA Technologie zur Content-Implementierung. Durch die Links zu verwandten Artikeln können Website-Betreiber ihren Lesern einen tatsächlichen Mehrwert bieten.

"MIVA InLine kann eine bedeutende, neue Erlösquelle für Website-Betreiber darstellen. Insbesondere, da viele Website-Betreiber in Zeiten des Online-Werbebooms Schwierigkeiten haben, noch mehr vermarktungsfähige Werbeplätze zu finden", kommentiert Seb Bishop, President und CMO bei MIVA. "Einer der größten Vorteile des neuen Produktes ist die Möglichkeit, Vermarktungserlöse zu steigern, ohne gleichzeitig die Page Impressions erhöhen zu müssen."

Hochentwickelte Filter innerhalb des Produktes sorgen dafür, dass keine Keywords in Artikeln erfasst werden, die sensible oder für Werbung unangemessene Themenbereiche betreffen. MIVA hat eigens dafür ein Editorial Team eingesetzt, das diese Filter pflegt und regelmäßig aktualisiert.

Weitere Funktionen ermöglichen es den Website-Betreibern etwa, eine maßgeschneiderte Implementierung der Anzeigen vorzunehmen, die dem Look & Feel der eigenen Website entsprechen. Zudem kann ausgewählt werden, welche Seiten und welche Textabschnitte einer Website für MIVA InLine genutzt werden sollen. Und schließlich kann der Website-Betreiber definieren, wie oft ein Keyword mit einem Hyperlink versehen wird (nur einmal oder immer) und wie viele individuelle Keywords - bis zu 20 sind möglich - auf einer Seite für MIVA InLine genutzt werden.

"Internetnutzer verbringen 39 Prozent ihrer Online-Zeit damit, auf Content-Seiten* zu surfen. MIVAs Ziel ist es, Website-Betreiber mit Produkten zu versorgen, die ihnen dabei helfen, eben diese Nutzer mit hochrelevanten Anzeigen zu adressieren und damit Umsätze zu erzielen. MIVA InLine ist eine bedeutende Ergänzung unserer bestehenden Technologie zur Content-Implementierung", schlussfolgert Bishop.

MIVA InLine wird gleichzeitig in den USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien gelauncht. Weitere Informationen zum Produkt gibt es unter www.miva.com/inline oder auf der OMD an Stand A13 in Halle 1.

Kontakt

MIVA (Deutschland) GmbH
Zippelhaus 2
D-20457 Hamburg
Andrea Wenk
Marketing
Marketing & PR Manager Germany

Bilder

Social Media