GLS nimmt neues Depot in Betrieb

(PresseBox) (Neuenstein, ) GLS Germany startet heute den operativen Betrieb im neuen Depot Limbach-Oberfrohna (bei Chemnitz). Für das Paketverteilzentrum investierte das Unternehmen insgesamt 5,1 Millionen Euro.

Der Paket- und Expressdienstleister errichtete auf einem Grundstück von rund 18.000 Quadratmetern ein modernes Verteilzentrum. Das Depot liegt im südlichen Gewerbegebiet von Pleißa - einem Ortsteil von Limbach-Oberfrohna, nahe der A 4. Es umfasst insgesamt 3.700 Quadratmeter Hallenfläche für den Paketumschlag und 350 Quadratmeter Bürofläche. Das Herzstück des Depots bildet die Zwei-Strang-Bandanlage für die Paketsortierung. Konzipiert für durchschnittlich 20.000 Sendungen täglich, kann sie in Spitzenzeiten bis zu 25.000 Pakete pro Tag bewältigen.

Optimale Voraussetzungen

Der Depotneubau ersetzt den vorhandenen GLS-Standort in Pleißa-West. "Die perfekte Verkehrsanbindung, mehr Platz und eine moderne technische Ausstattung - das Depot erfüllt alle Voraussetzungen für die zuverlässige und sichere Sendungsabwicklung", sagt Klaus Conrad, Managing Director der GLS Germany. "Zum hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandard im Depot gehört das mehrfache Scannen jeder Sendung genauso wie die permanente Kontrolle aller Abläufe durch eine durchgehende Videoüberwachung."

Zahl der Beschäftigten steigt um ein Fünftel

Die 40 GLS-Mitarbeiter im Depot und die rund 65 Fahrer sind für die Abholung, Zustellung und Sortierung aller Sendungen in der Region Chemnitz und Erzgebirge im Einsatz. Als eingespieltes Team kommt der größte Teil der Mitarbeiter vom bisherigen Depot. GLS Germany schafft mit der Investition in ein größeres Umschlagzentrum jedoch zusätzliche Arbeitsplätze: "Im Vergleich zum vorherigen Standort hat sich die Zahl der Beschäftigten um ein Fünftel erhöht", erklärt Klaus Conrad, "In allen Depotbereichen haben wir neue Arbeitsplätze geschaffen."

Kontakt

General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG
GLS Germany-Straße 1-7
D-36286 Neuenstein
Tobias Hanstein
Social Media