Startklar fuer neue Services

Flughafen Muenchen und TDS bieten bayerischen Kommunen Dienstleistungen rund um die Lohn- und Gehaltsabrechnung
(PresseBox) (Neckarsulm, ) Kommunen in Bayern koennen die Abrechnung der Bezuege von Arbeitern, Angestellten, Beamten und Versorgungsberechtigten ab sofort an einen starken Partner auslagern: TDS und die Flughafen Muenchen GmbH (FMG) bieten fuer die Kommunen des Freistaats alle Aufgaben rund um die Gehaltsabrechnung im Business Process Outsourcing (BPO) an: Sie berechnen die Bezuege, uebernehmen das Bescheinungswesen und versenden die Verdienstabrechnungen.
Teamwork ohne Turbulenzen

Als einer der groessten kommunalen Arbeitgeber in Bayern ist der Flughafen Muenchen mit den Anforderungen von Kommunen bestens vertraut. Die Kooperation mit der TDS vereint diese Expertise mit dem Know-how eines erfahrenen Dienstleisters und Anbieters von Software fuer Lohn- und Gehaltsabrechnung und Personalmanagement. Bayerische Gemeinden profitieren so von effizienten HR-Services aus einem Guss: Von der Stammdatenverwaltung ueber die Lohnabrechnung bis hin zu den Meldungen an Zusatzversorgungskassen und Sozialversicherungstraeger koennen sie kostenguenstig alle Aufgaben auslagern, die sie selbst bisher mit grossem zeitlichen und finanziellen Aufwand erledigt haben.

Eine tragfaehige Loesung

Dazu gehoert aber nicht nur die exakte Berechnung von Beamtenbezuegen, Loehnen und Gehaeltern nach TvoeD oder Haustarif und das Meldewesen. Der Outsourcing-Dienstleister erstellt zudem die Lohnzettel, druckt, kuvertiert und versendet die Verdienstabrechnungen und leitet die Daten an Sozialversicherungstraeger oder Krankenkassen weiter.

Optional steht den Kommunen auch Hilfe bei den Personalkostenhochrechnungen, der Stellenplanung oder bei Soll/Ist-Analysen zur Verfuegung. Wer seine Buchhaltung von weiteren Routineaufgaben entlasten moechte, kann sogar die Reisekosten- und Beihilfeabrechnung auslagern.

"Unsere Kunden haben durch unser Angebot die Moeglichkeit, saemtliche Kosten fuer die Personalverwaltung genau zu kalkulieren und verfuegen damit ueber maximale Planungssicherheit, denn bezahlt wird nur nach den monatlich tatsaechlich abgerechneten Faellen", erlaeutert Siegfried Pasler, Leiter des Servicebereichs Corporate Services beim Flughafen Muenchen und Geschaeftsfuehrer der Bayern Facility Management GmbH, die Vorzuege des BPO.

Die technologische Basis der HR-Services ist die Software god-Personal von TDS. Sie ist speziell auf die spezifischen Anforderungen der oeffentlichen Hand zugeschnitten und wird bei veraenderten Vorgaben im Steuer-, Besoldungs- und Versorgungsrecht stets auf den neuesten Stand gebracht.

Rueckenwind fuer Kommunen

Mit dem umfassenden Angebot der beiden Kooperationspartner Flughafen Muenchen und TDS reduzieren Kommunen Kosten und Aufwand, die durch Routineaufgaben anfallen. Gleichzeitig stellen sie sicher, dass auch Details beruecksichtig werden - zum Beispiel im Zusammenhang mit unterschiedlichen Arbeitsschichtmodellen oder verschiedenen Tarifen. In jedem Fall profitieren sie dabei von mehr Flexibilitaet, da sie ihre Abrechnungstermine voellig frei waehlen koennen. Weniger Verwaltungsaufwand haben Kommunen auch dadurch, dass sie sich nicht mehr selbst um neue Regelungen bei Sozialversicherung, Steuer oder Tarifen kuemmern muessen. Hinzu kommt ein Maximum an Datensicherheit, denn alle Applikationen werden im zertifizierten Rechenzentrum betrieben. Diese Vorteile, gepaart mit transparenten Kosten, entlasten Kommunen in Zeiten prekaerer Haushaltslagen und machen sie fit fuer zukuenftige Aufgaben.

Kontakt

Fujitsu TDS GmbH
Konrad-Zuse-Str. 16
D-74172 Neckarsulm
Simone Zuschanko
TDS AG
Referentin Fachpresse
Gabriele Lutz
Hiller, Wuest & Partner GmbH
Social Media