EMC gruendet EMC Security Division

Uebernahme von RSA Security abgeschlossen / Akquisition von Network Intelligence
(PresseBox) (SCHWALBACH, ) EMC hat die Uebernahme von RSA Security abgeschlossen. Die Aktionaersversammlung von RSA stimmte dem Angebot von EMC am 14. September 2006 zu, demzufolge das Unternehmen 28 US-Dollar je Aktie und Aktienoption in Bar zahlt. Der Kaufpreis betraegt 2,1 Milliarden US-Dollar, abzueglich der bestehenden Cash-Reserven von RSA. Darueber hinaus hat EMC auch die Uebernahme von Network Intelligence fuer einen Kaufpreis von 175 Millionen US-Dollar angekuendigt. Das privat gefuehrte US-Unternehmen ist spezialisiert auf die Ueberwachung von sicherheitsrelevanten Aktivitaeten in der Unternehmens-IT. Diese beiden Akquisitionen fuehrt EMC in seiner neuen Information Security Division zusammen, die unter der Marke von RSA am Markt agieren und unter der Leitung von Art Coviello stehen wird, dem ehemaligen CEO von RSA Security. Damit konkretisiert EMC seine Strategie fuer eine Sicherheitsloesung, in deren Zentrum die Information als solche steht, um Informationen ueber ihren gesamten Lebenszyklus hinweg zu schuetzen und die Kosten fuer die Einhaltung von Compliance-Vorgaben zu senken.

"Informationssicherheit dominiert weltweit die Investitionsplaene der CIOs", erklaert Joe Tucci, Chairman, President und CEO von EMC. "Dabei hat sich der Fokus von IT-Sicherheit schnell verschoben, fort von der allgemeinen Absicherung nach aussen hin zum Schutz der eigentlichen Informationen, wo immer diese residieren und wohin auch immer sie sich bewegen. Die Akquisitionen von RSA und Network Intelligence bilden somit den Grundstein fuer unsere Strategie zur Informationssicherheit."

Sicherheitsstrategie rueckt Informationen ins Zentrum

Die beiden Akquisitionen bilden mit ihren Sicherheitstechnologien den Kern von EMCs Strategie fuer Informationssicherheit. Diese basiert auf fuenf Saeulen, mit denen Organisationen ihre Informationen umfassend und systematisch schuetzen:

1) Den Sicherheitsstatus der Informationen beurteilen.
2) Die Zugriffsrechte verwalten und ueberwachen.
3) Die Infrastruktur, ueber die der Zugriff erfolgt, absichern.
4) Die Integritaet und Vertraulichkeit der Informationen schuetzen.
5) Die Einhaltung von Compliance-Vorgaben sicherstellen.

Dazu traegt RSA Security mit seinen Software-Produkten fuer Identitaets- und Zugriffskontrolle, seinen Loesungen fuer die Ueberwachung der Nutzeridentitaet und dem Schutz vor Missbrauch, seiner Technologie zur Verschluesselung und Schluesselverwaltung sowie seiner umfangreichen Expertise rund um IT-Sicherheit bei. Network Intelligence fuegt EMCs Sicherheitsportfolio Werkzeuge fuer das Sammeln, Ueberwachen, Analysieren und Berichten von sicherheitsrelevanten Aktivitaeten in der gesamten IT-Landschaft hinzu - vom Netzwerk ueber Unternehmensapplikationen, Mainframes, Desktops bis hin zur Speicherinfrastruktur.

Integration schreitet voran

Im direkten Anschluss an die Uebernahmeankuendigung vom 29. Juni 2006 haben EMC und RSA Security umfassende Integrationsplaene fuer verschiedene Bereiche gemeinsam erarbeitet:

- Organisatorische Integration: RSA Security ist der Grundstein fuer EMCs neue Information Security Division unter der Fuehrung von Art Coviello. Name, Marke, Produkte und Services werden weitergefuehrt. Network Intelligence wird eine Geschaeftseinheit innerhalb der Division. Uebergeordnete und administrative Funktionen werden in EMC integriert.

- Vertrieb, Service und Distribution: Die neue Security Division wird ueber eigenstaendige Vertriebs-, Marketing und Service-Ressourcen verfuegen, um ihre Geschaeftsziele zu erreichen und Partnerinitiativen auszuweiten. Gleichzeitig steht auch die weltweite Organisation von EMC zur Verfuegung, um den Markt auf noch breiterer Basis zu erreichen.

- Forschung und Entwicklung: Die Security Division wird selbstaendig forschen und ihr Portfolio an Sicherheitsloesungen ausbauen. Darueber hinaus soll sie auch eine Common Security Platform (CSP) entwickeln. Diese wird die Integration von Sicherheitsdiensten in EMCs gesamter Produktpalette ermoeglichen. Kunden erhalten somit eine einheitliche und offene Grundlage fuer integrierte Sicherheit ueber die gesamte Informationsinfrastruktur hinweg.

Kontakt

EMC Deutschland GmbH
Am Kronberger Hang 2a
D-65824 Schwalbach/Taunus
Ute Ebers
Pressekontakt EMC
Till Stueve
Fink & Fuchs Public Relations AG
Social Media