Möge die beste Konstruktion gewinnen: SolidWorks Design Contest 2006

(PresseBox) (Haar bei München, ) SolidWorks ruft weltweit Designer zur Teilnahme am 10. SolidWorks Design Contest auf. Den zehn besten und kreativsten Konstrukteuren winken Preisgelder im Wert von über 150.000 US-Dollar in den Kategorien SolidWorks Modelle, Photorealistische Bilder und Bewegungssimulation. Der Gewinner für das beste Modell bekommt mehrere Preise, einschließlich einer Dell Precision 390 Workstation und einem 20-Zoll-Monitor. Bewertet werden neben ästhetischer Gestaltung und technischer Herausforderung auch die Nutzung der SolidWorks Software im Unternehmen und der beigefügte Erläuterungstext der Konstruktion. Die Gewinner werden im Februar auf der Anwenderkonferenz SolidWorks World 2007 in New Orleans bekannt gegeben.

"Die Uhr tickt. Bereits im August gingen die ersten Anmeldungen ein", berichtet Rainer Gawlick, Vice President of Worldwide Marketing bei SolidWorks. "Der Wettbewerb hat Jahr für Jahr an Beliebtheit gewonnen. Die Teilnehmer der SolidWorks World sehen die preisgekrönten Konstruktionen und denken sich ‚Das kann ich auch'. Es ist spannend zu sehen, wie Konstruktionsteams mit SolidWorks und COSMOS erhebliche Verbesserungen erzielen und mit neuen Produkten bisherige Vorstellungen in Frage stellen."

Zu den Gewinnern 2006 zählen unter anderem der gebärmutterähnliche PremaCare Brutkasten von 360 Grader Produktdesign AS aus Oslo, die Hamilton Beach Küchenmaschine Change-a-Bowl, eine von den Gould Studios für die Industriearchäologie nachmodellierte Dampflokomotive aus dem Jahr 1879, die Kühl-/Gefrierkombination Sub-Zero PRO 48 sowie die futuristische Bestuhlung für eine Flughafen-Lounge von psMetalltechnik aus der Schweiz.

Alle Gewinner sind gelistet unter:
http://www.solidworks.com/...

Designer und Konstrukteure können sich noch bis zum 30. November 2006 anmelden unter www.solidworks.com/....

Kontakt

SolidWorks Deutschland GmbH
Hans-Pinsel-Straße 7a
D-85540 Haar
Isabelle Reich
SolidWorks Deutschland GmbH
Marketing Communications Manager
Carola von Wendland
Agentur Stautner & Stautner
communications
Social Media