ACNielsen und Henkel führen State-of-the-Art Data-Warehouse für europäische Marktinformationen ein

(PresseBox) (Frankfurt, ) ACNielsen, das weltweit führende Marketing-Informationsunternehmen, und Henkel, eines der weltweit größten Konsumgüterunternehmen, haben die Fertigstellung eines Data-Warehouse bekannt gegeben, das zu den umfassendsten und leistungsstärksten in Europa zählt. Dabei handelt es sich um ein maßgeschneidertes Marketing-Informationssystem, das derzeit Daten für über 50 Produktgruppen aus neun europäischen Ländern beinhaltet

„Überlegenes Wissens- und Informationsmanagement verschafft uns einen klaren Wettbewerbsvorteil in unserer Branche“, sagt Dr. Hans-Willi Schroiff, VP Market Research bei Henkel. „Um unsere Führungsposition in Europa zu halten, müssen eine großen Gruppe von Benutzern effizienten und raschen Zugang zu relevanten und entscheidungsfertigen Marktinformationen haben. Vor drei Jahren haben wir daher beschlossen, unser bestehendes Informationssystem durch ein Data-Warehouse zu ersetzen, welches Marktinformationen für über 50 Produktgruppen aus zahlreichen Quellen und Ländern beinhalten soll, nach unseren Bedürfnissen erstellt, jedoch basierend auf Standardkomponenten. ACNielsen schlug das zukunftsweisendste Konzept vor.“

Das Resultat ist Minerva, ein Informationssystem, auf das sich bereits nahezu 1000 Henkel-Mitarbeiter verlassen, um wichtige Entscheidungen im Bereich der Geschäftsführung, des Brand- und Category Managements, des Vertriebs und der Medien- und Finanzplanung zu treffen.


Minerva arbeitet auf drei Ebenen:
1) ACNielsen erstellte eine offene Plattform zur Integration von Informationen über Warengruppen, Ländern und Datenquellen in einer Datenbank, die derzeit
1,2 Terabyte umfasst.
2) Alle Informationen werden entsprechend einer gemeinsamen Definition der Märkte, Segmente und Produktmerkmale harmonisiert, um Vergleichbarkeit und effiziente Analyse quer über Länder, Warengruppen und Datenquellen hinweg zu ermöglichen.
3) In einem integrierten Prozess werden umfassende Report-„Roadmaps“ aktualisiert und über ein anwenderfreundliches Internetportal allen Benutzer bei Henkel zur Verfügung gestellt. Die Basis dafür sind Standardkomponenten wie „ACNielsen
i-sights“, d.h. interaktive Standardreports, auf die Henkel Benutzer rund um die Uhr über das Internet-Portal „ACNielsen-Answers“ Zugriff haben.

„Minerva, benannt nach der römischen Göttin der Weisheit, ist ein einzigartiges Projekt für Henkel und ACNielsen, welches das Ergebnis von drei Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit ist“, sagt Frank Martell, Präsident und CEO von ACNielsen Europa. „Die Verfügbarkeit der relevanten Informationen nach Ländern und Produktkategorien, versetzt Henkel in die Lage, bessere Marketing- und Produktentscheidungen zu treffen und deren Markterfolg zu messen.“

„Für Henkel war es wichtig, dass Minerva auf Standard-Software und -Systemen aufgebaut ist, damit Henkel auch künftig von ACNielsen’s fortgesetzten Innovationen und Investitionen in Technologie profitiert“, sagte Martell weiter.

„Wir haben bereits jetzt Vorteile durch hohe Datenqualität und die eindeutig verbesserte Nutzbarkeit der Marktinformationen in Minerva. Es ist eine sehr wertvolle Investition in unsere Informations- und Wissensmanagementsysteme. Das Feedback unserer Benutzer zeigt eindeutig, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben“, sagt Dr. Gottfried Engels, Director Business Intelligence bei Henkel.

Kontakt

The Nielsen Company (Germany) GmbH
Insterburger Str. 16
D-60487 Frankfurt am Main
Stefan Gerhardt
Manager Corporate Communications
Social Media