Capsulution und EBARA erweitern Zusammenarbeit

Präklinische Studien im Fokus der Produktentwicklung
(PresseBox) (Berlin, ) Die japanische EBARA Corp. und die Berliner Capsulution NanoScience AG haben kürzlich die Erweiterung ihrer im Jahre 2005 begonnenen Zusammenarbeit beschlossen. Damit kooperieren beide Unternehmen nunmehr auch bei der Entwicklung von neuen Produkten zur verbesserten und zielgerichteten Verabreichung von pharmazeutischen Wirkstoffen.

Um dieses Ziel zu erreichen, haben die beiden Unternehmen konkrete Wirkstoffe ausgewählt, welche mit Hilfe von Capsulutions Nanokapseln bzw. -komplexen in ihren Darreichungseigenschaften verbessert werden sollen. Dabei steht vor allem die zeitlich gesteuerte Freisetzung der Wirkstoffe im Vordergrund der Entwicklung. Für den Patienten sind solche Entwicklungen von großem Nutzen, da sie die Verabreichung von Medikamenten vereinfachen, Nebenwirkungen vermindern und damit den Therapieerfolg erhöhen.

Im Besonderen handelt es sich um Produkte, die speziell an die Bedürfnisse des japanischen Pharmamarktes angepasst werden sollen. In Kürze sollen die neuen Wirkstoffformulierungen im Rahmen von präklinischen Versuchen in Japan auf ihre Wirkung im lebenden Organismus getestet werden. Die Kosten der Weiterentwicklung teilen sich die Parteien untereinander.

„Mit der Erweiterung unserer Kooperation erreichen wir eine neue Qualität in der Zusammenarbeit mit EBARA. Beide Partner sind davon überzeugt, dass auf Basis des gemeinsamen Know-Hows und des gewachsenen Vertrauens bereits in den nächsten 12 Monaten sichtbare Ergebnisse erzielt werden.“, sagt Alexander Hermann, Finanzvorstand von Capsulution.

Für beide Partner stellt die beschlossene Erweiterung der Kooperation einen wichtigen Schritt in die erfolgreiche Vermarktung von Capsulutions LBL-Technologie® und den dafür speziell von EBARA entwickelten Herstellungsanlagen (LBL-Units) dar. Der erste Prototyp der LBL-Unit wurde bereits Ende letzten Jahres in Betrieb genommen.

About EBARA:
With 15,000 employees and a $4.8-billion turnover in 2004 Ebara is one of the leading Japanese process engineers. Already back in 1920 the company started off with the production of centrifugal pumps. Since then Ebara has been producing in its international joint ventures and foreign production sites in the US, Brasil or Italy pumps for water treatment, compressors and turbines. Expertise gained in vacuum technology was later successfully applied in the construction of facilities for semi-conductor production. The company is advising its clients on the construction of facilities for environmental protection and carries out environmental surveys. Alongside its current business divisions Environmental Technology, Water Treatment and Processing Plants, and Precision Instruments for Semi-Conductor Production, Ebara will open up new markets in the field of Life Science with the help of nanotechnology "Made in Germany".

Kontakt

Capsulution Pharma AG
Volmerstr. 7b
D-12489 Berlin
Dipl.-Kfm. Alexander Herrmann
Capsulution NanoScience AG
Chief Financial Officer (CFO)
Social Media