Reiseportal FLIGO.de relauncht Webauftritt und erhöht Interaktivität

Das Online-Reiseportal FLIGO.de setzte zu Beginn des Jahres seinen Webauftritt neu auf.
Logo des Online-Reiseportals FLIGO.de (PresseBox) (Wolnzach/München, ) Das Online-Reiseportal FLIGO.de setzte zu Beginn des Jahres seinen Webauftritt neu auf. Neben einer Integration des im entfernten Deggendorf gelegenen Callcenters hatte der Relaunch vor allem zum Ziel, die Kunden des Portals mit personalisierten Inhalten besser zu binden sowie die Präsenz in Suchmaschinen zu verbessern. Als technologische Basis bediente sich der Touristik-Dienstleister dabei der CS CMS-Suite von ContentServ, welches eigens für diese Anforderungen um zahlreiche Funktionalitäten, wie beispielsweise einen voll-personalisierten Newsletter-Versand, erweitert wurde.


Über FLIGO.de

FLIGO.de – the sunny side of travel – ist ein modernes Online–Reisebüro mit einem Komplett-Angebot an Lastminute- und Pauschalreisen, Hotelbewertungen und Reise-Specials. Das Reiseportal bietet preisgünstige Urlaubsreisen aller großen Reise-Veranstalter, präsentierte sich im Mai 2004 zum ersten Mal online und kann mittlerweile über eine viertel Million Besucher im Jahr vorweisen.


Ausgangslage

Für den Online-Vertrieb von Reisen arbeitet eine Vielzahl von Marktpartnern zusammen. Reiseveranstalter stellen Ihre Reise-Angebote in Buchungssysteme ein, Internet-Buchungsdatenbanken (IBE) bereiten die Veranstalterprodukte für die Integration in Webportale auf, andere Partner stellen Informationen zu Hotels und Zielgebieten oder Service-Infos zur Verfügung. In Deutschland gibt es schätzungsweise bis zu 50.000 Websites, die Standard-Buchungsmasken und Reiseinformationen verschiedener Dienstleister nutzen. In Design und Technik bieten diese standardisierten Angebote jedoch wenig Flexibilität. An den Vertrieb eigener Angebote oder eine für das Marketing von Reisen optimierte Darstellung ist dabei nicht zu denken. So auch bei der ersten Version von FLIGO.de im Mai 2004, welche sich vorerst nur auf die Implementierung der Standardfunktionalitäten konzentrierte. FLIGO.de konnte auf diese Weise jedoch keine Wettbewerbsvorteile erwirtschaften. Auch das touristische Callcenter in Deggendorf, das für und im Namen von FLIGO.de die komplette Reiseabwicklung erledigt, konnte auf dieser Basis nur schwer in den Workflow eingebunden werden.

Deshalb traf der Betreiber von FLIGO.de die strategische Entscheidung, das Portal auf ein Content Management System (CMS) umzustellen und in Design und Usability sukzessive zu optimieren. Die Wahl fiel dabei auf die webbasierte CS CMS-Suite von ContentServ, da sie die nötigen Features und Flexibilität besitzt, um die Entwicklungstrategie von FLIGO.de erfolgreich umsetzen zu können.


Umsetzung

Im März 2005 wurde mit der Umsetzung begonnen. Als Erstes wurden die Templates und die technische Einbindung der Buchungsstrecke realisiert. Dazu gehörten destinationsspezifische Angebotsseiten, Masken für die Eingabe der Suchparameter, die Anbindung und der Datenabgleich mit Online-Buchungsdatenbanken sowie die Buchungsmöglichkeit selbst.

Im zweiten Schritt wurde die Oberfläche des Portals überarbeitet und an aktuelle Usability-Standards angepasst. Neben dem neuen Design wurden auch diverse Personalisierungsfunktionen und ein Kundencenter realisiert. Besucher können sich dort in einer Liste Angebote vormerken, während ein Suchagent eigenständig Angebote, die den Kundenwünschen entsprechen, ausfindig macht. Über das FAQ-Modul der CS CMS-Suite wurde zudem eine Wissensdatenbank zum Thema Reisen integriert.


Marketing-Unterstützung

Touristik ist ein wettbewerbsintensives Geschäft. Daher hat die ausführende Agentur Creative Development aus München zahlreiche Marketing-Funktionen in das Backend eingebaut. Nicht zuletzt aufgrund dieser vielen Anpassungen am System arbeitete die Agentur während der ganzen Projektzeit eng mit der ContentServ GmbH zusammen.

Mit einem für das Projekt komplett überarbeiteten Newsletter-Modul verschickt FLIGO.de nun jede Woche ca. 150.000 personalisierte Newsletter und sorgt so für eine stärkere Bindung der Bestandskunden. Die Newsletter-Erstellung, Bounce-Management und die An- und Abmeldeprozeduren sind dabei fast gänzlich automatisiert, Öffnungsquoten werden gemessen und dokumentiert.

Gerade die Tourismusbranche ist im Suchmaschinen-Marketing sehr aktiv, zu sehen an der enormen Anzahl von Suchergebnissen zu Begriffen wie "last minute" oder "urlaub". Daher hat Creative Development in enger Zusammenarbeit mit ContentServ alle Anforderungen an die Code-Optimierung, die Pflege der Keywords und deren Platzierung auf der Seite konsequent in der CS CMS-Suite abgebildet. Sie produziert optimal auf die Bedürfnisse von Suchmaschinen abgestimmten Code.


Resultate

Der hohe Integrationsgrad ermöglicht nun das professionelle Handling aller Aufgaben im Marketing und Produktmanagement mit geringem personellem Aufwand. Die starke Aufgabenteilung wird durch das Workflow-Management der CS CMS-Suite stark unterstützt. Das webbasierte System erleichtert auch die Koordination mit dem touristischen Dienstleister in Deggendorf, dessen Mitarbeiter via Webbrowser Zugriff auf die Inhalte und Funktionen haben.

Doch vor allem für die Nutzer ist FLIGO.de nun optimiert. Die Oberfläche ist auf die Bedürfnisse der Besucher abgestimmt. Über die Personalisierungsfunktionen im Newsletter und internen Bereich des Portals werden Kunden individuell angesprochen und bekommen einen Service, der über ein einfaches Informations- und Reiseangebot weit hinausgeht. Diese Punkte wie auch die verbesserte Buchungsstrecke kommen bei den Kunden sehr gut an – bei einer Online-Umfrage im Juni 2006 gab es hier für FLIGO.de nur Bestnoten.

Insgesamt hat FLIGO.de mit dem Relaunch seine Marktpräsenz deutlich erhöht und wird von den Kunden nun als Service-orientiertes Dienstleistungsangebot besser wahrgenommen. Im stark umkämpften Touristik-Markt sichert sich FLIGO.de damit entscheidende Wettbewerbsvorteile.


Vision

Das langfristige Ziel von FLIGO.de ist, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und Besucher rundum und punktgenau mit Informationen und Hilfestellung zu versorgen. So sollen in Zukunft die Personalisierungs-Möglichkeiten der CS CMS-Suite weiter ausgeschöpft werden, um Kunden noch näher an das Portal zu binden. Hinsichtlich der intuitiven Benutzerführung sind weitere Ausbaustufen geplant. Mit der vorsichtigen Implementierung von AJAX-Funktionalität in der Buchungsstrecke hat FLIGO.de auch einen ersten Schritt in Richtung Web 2.0 gemacht, eine Entwicklung, die mit der CS CMS-Suite konsequent weitergeführt werden soll.

Kontakt

CONTENTSERV GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 1
D-85296 Rohrbach
Anja Heinig
Marketing & PR
Presseansprechpartner

Bilder

Social Media