D-LINK stellt Smart managed Power over Ethernet MIDSPAN vor

DWL-P1012 – flexible Stromversorgung über die Netzwerkverkabelung
D-Link PoE Midspan DWL-P1012 (PresseBox) (Eschborn, ) D-Link, führender Anbieter von Netzwerk- und Kommunikationslösungen, präsentiert mit dem DWL-P1012 einen Smart Managed Power-over-Ethernet (PoE) Midspan. Der PoE Midspan ermöglicht die gleichzeitige Übertragung von Strom und Daten über ein Ethernet Kabel und zeichnet sich dabei insbesondere durch einen niedrigen Leistungsverbrauch aus. Der DWL-P1012 verfügt über zwölf Ports für den Anschluss von bis zu zwölf Endgeräten. Konzipiert wurde der DWL-P1012 speziell für den Einsatz in kleinen und mittleren Unternehmen.

PoE Midspan DWL-P1012: Die Key-Features im Überblick
- 12x 10/100Mbit/s TP (RJ-45) Eingangs-Ports
- 12x 10/100Mbit/s TP (RJ-45) PoE Ausgangs-Ports
- Standard IEEE 802.3af
- 48V Spannung pro Port
- Speiseleistung pro Port maximal 15,4 W; gesamtes Netzteil 250 W
- SNMP v1 Unterstützung
- Einfache Installation und Bedienung über Web-Browser und Windows Utility

Intelligente Stromversorgung
PoE erlaubt die Versorgung von Endgeräten mit Strom über die Kat. 5 Ethernetleitung. Der DWL-P1012 lässt sich in bestehende Netzwerkumgebungen integrieren und ersetzt Stromkabel sowie Steckdosen. Der Installationsaufwand wird dadurch ebenso wie die Wartungskosten erheblich verringert. Vorhandene Switch Hardware wird durch die Midspan Technologie einfach um die PoE Funktionalität erweitert.
Der PoE Midspan verfügt über zwölf Ports, dabei liefert jeder Port eine maximale Spannung von 48 Volt. Die Höchstleistung beträgt 15,4 Watt pro Port. So lassen sich zahlreiche Endgeräte kabellos – ohne externes Netzteil oder Neuverkabelung des Arbeitsplatzes – mit Strom versorgen. Darüber hinaus kann der PoE Midspan durch eine zentrale unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) ergänzt werden und erhöht somit die Ausfallsicherheit der angeschlossenen Geräte.
Komfortabel verwaltet wird der DWL-P1012 sowohl über das Smart Management, als auch über SNMP v1. Die eingespeiste Spannung wird automatisch reguliert, bleibt im Rahmen der SELV (Safety Extra Low Voltage) und entspricht den Anforderungen der Kleinschutzspannung. Der DWL-P1012 entspricht dem PoE Standard IEEE 802.3af und bietet demnach ein Höchstmaß an Konformität und Investitionssicherheit.

Flexibilität im Netzwerk
Die PoE Technologie ermöglicht eine weitgehende Unabhängigkeit von Steckdosen: Access Points, VoIP-Telefone oder kabelgebundene Überwachungskameras können auch an schwer zugänglichen Stellen optimal positioniert werden. Der DWL-P1012 lässt sich gerade in Wireless Installationen einsetzen und versorgt bis zu zwölf Access Points mit Strom, beispielsweise den D-Link DWL-2100AP, der selbst ohne PoE-Unterstützung geliefert wird, sich aber über den D-Link PoE Adapter DWL-P50 anschließen lässt.

Preis und Verfügbarkeit
Der Smart Managed PoE Midspan DWL-P1012 ist voraussichtlich Anfang des dritten Quartals erhältlich.

Kontakt

D-Link Deutschland GmbH
Schwalbacher Str. 74
D-65760 Eschborn
Ellen Peine
Monika Reccius
D-Link Deutschland GmbH

Bilder

Social Media