Handelsblatt startet neuen kostenfreien Recherche-Service

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Das Handelsblatt bietet seinen Lesern mit dem Zeitungsmodul up2date ab sofort einen neuen exklusiven Recherchedienst. Zu ausgesuchten Handelsblatt-Artikeln gibt es künftig einen up2date-Hinweiskasten, der in der Betreff-Zeile ein hervorgehobenes Suchwort sowie die Mail-Adresse up2date@handelsblatt.com enthält. Mit diesen Angaben können interessierte Leser via E-Mail direkt Kontakt zur Handelsblatt-Redaktion aufnehmen und völlig kostenfrei einen zeitlich fixierten Suchauftrag zu dem angegebenen Stichwort in Auftrag geben.

Nach Eingang der Mail und des Suchauftrags bei der Handelsblatt-Redaktion erhält der Leser für die Dauer von zehn Tagen alle neu erscheinenden Texte im Handelsblatt sowie in www.handelsblatt.com, in denen der betreffende Suchbegriff auftaucht, komfortabel per E-Mail in sein angegebenes Postfach geschickt. Eine Begrenzung der recherchierten Artikelanzahl innerhalb der zehn Tage gibt es nicht. Selbstverständlich kann der Suchauftrag über einen Link jederzeit deaktiviert werden. „Mit diesem neuen Service ermöglichen wir allen Handelsblatt-Lesern nicht nur einen interaktiven Austausch mit der Redaktion, sondern auch eine komfortable Recherchefunktion zu aktuellen Themen aus allen Ressorts“, meint Roland Julius Endert, Ressortleitung Online-Redaktion.

Kontakt

Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Kasernenstr. 67
D-40213 Düsseldorf
Norbert Rüdell
Social Media