Glänzende Premiere für die erste DMS EXPO in Köln

Über 19.450 Fachbesucher kamen vom 19.-21.09.06 zu Europas führender Fachmesse und -konferenz für elektronisches Informations-, Content- und Dokumentenmanagement
(PresseBox) (Köln, ) „Die DMS EXPO hat mit dem neuen Messestandort Köln deutlich an Attraktivität gewonnen. Das belegen die gestiegenen Besucherzahlen und die überaus zufriedenen Aussteller", so das Fazit von Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Koelnmesse GmbH, nach drei Veranstaltungstagen. Über 19.450 Fachbesucher - 11 % mehr als im Vorjahr - informierten sich bei 345 Ausstellern, darunter alle führenden DMS Anbieter, über aktuelle Lösungen für elektronisches Informations- und Dokumentenmanagement. Ergänzt wurde das Ausstellerangebot durch ein optimal auf die Bedürfnisse der Branche abgestimmtes Rahmenprogramm. Nach dem Umzug der Messe von Essen in die Domstadt zeigten sich Besucher und Aussteller vor allem von der hervorragenden Infrastruktur, der hohen Aufenthaltsqualität im neuen Hallengelände und dem Service der Koelnmesse überzeugt. Branchenvertreter hoben zudem die hohe Qualität in der Besucherstruktur hervor: Zahlreiche Entscheidungsträger aus Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen besuchten das Branchenhighlight.


Auf überaus positive Resonanz stieß das in diesem Jahr erstmals in die Messehalle integrierte Rahmenprogramm, insbesondere das VOI-Forum, das vom VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme durchgeführt wurde. Ebenfalls sehr gut frequentiert war das VOI - Showcase „Digitales Büro/ Digitale Posteingangsbearbeitung". Zufriedenheit auch beim Forum ITC, das zum zweiten Mal auf der DMS EXPO mit einem Gemeinschaftsstand vertreten war und beim Xplor-Verband, der seine Konferenz „Xplor vor Ort" am ersten Messetag durchführte. „Das Erfolgrezept der DMS EXPO ist die deutliche Fokussierung auf Informations-, Content- und Dokumentenmanagement", so Oliver P. Kuhrt. „Diese klare Themenausrichtung seitens der Aussteller, aber auch das hochinformative Rahmenprogramm für DMS-Einsteiger sowie für erfahrene DMS-Anwender machen die DMS EXPO zu einem Pflichttermin für Entscheidungsträger und Anwender aus allen Branchen und der öffentlichen Verwaltung", führt er weiter fort.

Das Rahmenprogramm: umfassend und lösungsorientiert
Ausgesprochen positiv wurde von den Besuchern die Integration des Rahmenprogramms in die Messehalle aufgenommen. Somit konnten sie ohne Erwerb eines Zusatztickets oder gesonderter Kongress-Registrierung an dem vielfältigen Programm teilhaben. Insbesondere das VOI-Forum stieß auf hohes Interesse, so dass teilweise nur noch Stehplätze vorhanden waren. „Über die hohe Resonanz unseres VOI-Forum freuen wir uns ausgesprochen. Unser Ziel, eine attraktive Themenmischung zusammenzustellen, das sowohl für den DMS-Neuling als auch für den Experten etwas bietet, haben wir erreicht", kommentiert Henner von der Banck, Geschäftsführer des VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme. „Interessant waren erneut die Podiumsdiskussionen, die sehr lebendig und kontrovers waren. Das machte den Besuchern sichtlich Spaß", so von der Banck weiter.

Auch die Themenbühnen „ Vertical und Compentence Spot" erwiesen sich als Publikumsmagneten. Insbesondere die hochkarätig besetzten Keynotes sorgten stets für ein überfülltes Plenum. Auch die Fachvorträge und Anwenderbeispiele der Aussteller waren sehr gut besucht.

Bereits am Vortag der DMS EXPO fand der Praxistag für Behörden und Kommunen im neuen Congress-Centrum Nord statt. Die bundesweit angereisten Vertreter öffentlicher Verwaltungen informierten sich intensiv über die Möglichkeiten elektronischer Vorgangsbearbeitung. Zudem nutzen sie zahlreich die während der Messetage angebotenen Besucherführungen, die thematisch speziell auf den öffentlichen Bereich zugeschnitten waren.

„Xplor vor Ort" und DMS EXPO ergänzen sich
Viele Messebesucher nutzten auch die von Xplor - dem weltweit aktiven Verband für Entwickler und Anwender von Hochleistungs-Dokumenten-Systemen - veranstaltete Fachkonferenz „Xplor vor Ort" im Congress-Centrum Nord der Koelnmesse. Dazu Peter Dehm, Vorsitzender des Xplor-Verbandes: "Die Xplor vor Ort während der DMS EXPO in Köln fand reges Interesse bei unseren Mitgliedern und sogar einigen Ausstellern. Unser Ziel, hochkarätige Fachmessen als Plattform für lokale Vortrags- und Networking Veranstaltungen einzubinden, ist aufgegangen".

Integrierter Storagebereich gut angenommen
Der erstmals innerhalb der DMS EXPO ausgewiesene Storagebereich wurde gut angenommen. Schwerpunkte waren Datensicherheit und permanente Datenverfügbarkeit, das automatisierte Management umfangreicher Datenmengen, die Verknüpfung von elektronischer Archivierung und Speichermanagement, aber auch Backup und Recovery. Analysten und Marktexperten gehen davon aus, dass insbesondere kleinere und mittelständische Unternehmen in nächster Zukunft in umfassende Speicherlösungen investieren werden. „Unsere Erwartungen an die DMS EXPO wurden in allen Aspekten weit übertroffen. Wir sind begeistert von der hohen Frequenz eines fachkundigen Publikums und von der Professionalität der anderen Aussteller. Wir fühlen uns als Storageanbieter auf der Messe bestens aufgehoben", so Frieder Hansen, Geschäftsführer der Pyramid Computer GmbH.

Digitale Posteingangsbearbeitung im „Digitalen Büro" live
Die Sonderfläche Digitales Büro/Digitale Posteingangsbearbeitung des VOI Competence Center Postbearbeitung (CCPB) war in diesem Jahr noch stärker frequentiert als im Vorjahr. Zehn Unternehmen zeigten dort den Zyklus und die Verarbeitungsmöglichkeiten eingehender und ausgehender Dokumente. Die Messebesucher erlebten live, wie die Eingangspost im Unternehmen geöffnet, gescannt und anschließend komplett elektronisch verteilt, bearbeitet und archiviert wurde. Das Showcase informierte auch über Outsourcing-Möglichkeiten bei der digitalen Posteingangsbearbeitung. „Der Dialog mit den Besuchern belegt, dass wir unser Ziel, die Möglichkeiten neuer Techniken näher zu bringen und den Nutzen eines digitalen Posteingangs transparenter zu machen, voll erreicht haben", freuten sich die Leiter des CCPB Hans D. Baumeister und Armin Höller.

Forum ITC erneut fester Bestandteil der DMS EXPO
Zufriedene Gesichter auch bei den Ausstellern des Gemeinschaftsstandes Forum ITC Internationale Technische Kommunikation - dem Treffpunkt für alle, die sich mit technischen Dokumentationen und Produktinformationen beschäftigen. Auf dem Gemeinschaftsstand waren namhafte Anbieter von Werkzeugen und Dienstleistungen rund um die Redaktion und Übersetzung technischer Texte wie Handbücher, Anleitungen oder Produktdokumentationen vertreten. Hier erfuhren Messebesucher, wie Softwarelösungen den Aufwand für die Erstellung und Pflege insbesondere mehrsprachiger Dokumentationen reduzieren. Henning Mallok, Mitglied im Beirat des Forum ITC - Internationale Technische Kommunikation, fasste zusammen: „Wir sind mit dem Verlauf der DMS EXPO überaus zufrieden. Vor allem die Toolanbieter hatten starken Zulauf, gute Resonanz erhielten wir bereits im Vorfeld der Messe durch das Matchmaking. Erfreulich zahlreich waren die Besucher bei der Podiumsdiskussion zur Technischen Dokumentation. Ein gelungener Auftakt hier in Köln!"

ELO ist der Gewinner des 1. DMS Innovationspreis
Die Koelnmesse GmbH hat in diesem Jahr erstmals seit Bestehen der DMS EXPO den DMS Innovationspreis initiiert, der von den registrierten Fachbesuchern bestimmt wurde und am letzten Messetag vergeben wurde. In diesem Jahr wurden ein erster und zwei zweite Plätze vergeben. Den zweiten Platz teilten sich bei gleicher Punktzahl die Mentana GmbH und die Plustek Technology GmbH. Die Mentana GmbH überzeugte mit dem „M-Doc AutoSigner". Dabei handelt es sich um eine gesetzeskonforme Software für die qualifizierte Massensignatur. Die Plustek Technology GmbH punktete mit ihrer patentgeschützten SEE-(Shadow Elimination Element) Technologie. Damit kann bis an die äußerste Kante einer Buchseite gescannt werden. Sie bietet somit eine gute Alternative zu Overhead-Scannern. Das Scan-Ergebnis ist frei von Bruchschatten und Textverzerrungen.

Den ersten Platz belegte das Softwarehaus ELO Digital Office GmbH mit dem Produkt "IKEM for ELO". Diese Modulreihe ermöglicht eine sprachübergreifende Thesaurus-Suche. So findet z.B. eine französische Suchanfrage auch Dokumente in Chinesisch, selbst wenn nur ein Synonym des Suchbegriffs im Text enthalten ist. „Damit bietet ELO insbesondere international agierenden Unternehmen eine sinnvolle Unterstützung bei der Informationsbereitstellung", würdigte Koelnmesse-Geschäftsführer Oliver P. Kuhrt das Unternehmen in seiner Laudatio.

Die DMS 2006 in Zahlen
An der DMS EXPO beteiligten sich in diesem Jahr auf einer Bruttohallenfläche von etwa 16.000 m2 345 Unternehmen. Schätzungen für den letzten Messetag einbezogen, kamen über 19.450 Fachbesucher nach Köln.
Die nächste DMS EXPO findet vom 25. bis 27. September 2007 in der Halle 7 des neuen Kölner Messegelände parallel zur Net Solutions Expo, der neuen Messe für Netzwerklösungen, statt.

Kontakt

DMS EXPO c/o Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
D-50679 Köln
Social Media