GIP mbH und MACH AG vereinbaren strategische Zusammenarbeit

Angebotspalette beider Unternehmen weitet sich aus – Schnittstellen werden zertifiziert – Gemeinsame Vertriebsaktivitäten
(PresseBox) (Bonn, Lübeck, Offenbach, ) Die auf öffentliche Verwaltungen spezialisierten Software- und Beratungshäuser Gesellschaft für innovative Personalwirtschaftssysteme mbH (GIP) und die MACH AG haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Das haben heute GIP-Geschäftsführer Ulf Buchholz und MACH-Prokurist Jochen Michels beim GIP Forum 2006 in Bonn bekannt gegeben. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Produktangebote beider Unternehmen zu verknüpfen und vertrieblich zusammen zu arbeiten. „Ein gemeinsamer Auftritt am Markt wird sich angesichts immer stärker ineinander greifender Anforderungen auf beide Unternehmen positiv auswirken und zu einer Stärkung der jeweiligen Marktposition führen“, erläutern Buchholz und Michels wesentliche Gründe für die Kooperation.

Die MACH AG bietet eine integrierte Verwaltungsmanagement-Software für die Bereiche Finanzwesen, Personalmanagement sowie Vorgangsbearbeitung, Dokumentenmanagement und Archivierung an. GIP hat sich auf Personalwirtschafts-Software konzentriert und bietet mit dem Produkt KIDICAP unter anderem ein hoch spezialisiertes Personalabrechnungsprogramm. Die Angebote von GIP und MACH ergänzen sich sehr gut. Überschneidungen gibt es kaum, denn die MACH Personalabrechnung als Zusatzkomponente des MACH Personalmanagements bedient in erster Linie kleinere Einrichtungen im Non-Profit-Bereich.

Das Marktsegment, das mit MACH-KIDICAP bedient werden soll, umfasst dagegen mittlere und große Einrichtungen, in denen auch die Beamtenbesoldung und -versorgung eine wichtige Rolle spielt. Diese Einrichtungen sind häufig dezentral organisiert, so dass über die Web-Komponenten von MACH ein Zugriff aus allen Standorten gesichert ist. GIP profitiert von der Verzahnung der Personalwirtschaft mit dem Finanzwesen. Außerdem erschließen sich mit dem Partner MACH für GIP weitere Marktpotenziale außerhalb des Kirchenbereichs. Ein gemeinsamer Marktauftritt versetzt beide Anbieter in die Lage, künftig auch Komponenten des Partners mit zu offerieren und damit Angebotspakete aus einer Hand zu schnüren.

Die Zusammenarbeit konkretisiert sich in verschiedenen Schritten. Aktuell wird der bereits bestehende Konverter zwischen dem Personalabrechnungsprogramm KIDICAP und MACH Finanzen zertifiziert. Ein weiterer Schritt soll in einem Konverter zwischen MACH Personalmanagement und KIDICAP Personalabrechnung liegen. Innerhalb des MACH Personalmanagements wird der Service Personalabrechnung dann von der Software KIDICAP ausgeführt – bei einmaliger Datenerfassung.


Über GIP mbH
Die GIP mbH ist der führende Anbieter von Personalwirtschaftssoftware in Deutschland für öffentliche Arbeitgeber. Mit der GIP Software KIDICAP® sind 30 Jahre Erfahrung im öffentlichen Sektor verbunden. Gegründet 1996 in Frankfurt am Main, beschäftigt das Unternehmen mit Zentrale in Offenbach heute mehr als 90 Mitarbeiter. 2005 erwirtschaftete GIP einen Umsatz von 7,4 Millionen Euro. Mit der Software KIDICAP werden aktuell rund 2,4 Millionen Personalfälle abgewickelt. Derzeit arbeiten etwa 25.000 Anwender mit der Software, die von Arbeitgebern mit 10 bis 270.000 Mitarbeitern genutzt wird.

Kontakt

MACH AG
Wielandstr. 14
D-23558 Lübeck
Jochen Michels
MACH AG
Pressekontakt
Nicole Körber
Social Media