BEKO HOLDING AG übernimmt wieder Sperrminorität an der deutschen TRIPLAN AG

(PresseBox) (Wien, ) Die BEKO HOLDING AG gibt die Überschreitung der 25% Beteiligung und damit der Erreichung der Sperrminorität an der deutschen TRIPLAN AG bekannt. Damit baut die BEKO HOLDING AG ihre Engineering-Kompetenz deutlich aus.

Die TRIPLAN AG hat sich auf zwei Geschäftsfelder spezialisiert. Das Geschäftsfeld Engineering Services konzentriert sich auf hochwertige technische Planungsleistungen für Unternehmen aus den Branchen Pharmazie, Chemie, Petrochemie, Biotechnologie und Nahrungsmittel, sowie erneuerbare Energien. Im Geschäftsfeld Technology Services werden die Entwicklung und der Vertrieb von Software in der Fabrikplanung sowie der Gebäudetechnik angeboten.
Die TRIPLAN AG erwirtschaftete im Jahr 2005 einen Umsatz von 24.620 TEUR bei einem Ergebnis vor Steuern (EGT) von 18 TEUR. Das Ergebnis pro Aktie belief sich auf -0,03 EUR. Im 1. Halbjahr 2006 konnte die positive Entwicklung des 1. Quartals 2006 weiter fortgesetzt werden. Der Umsatz stieg um 80 % von 10.913 TEUR auf 19.642 TEUR zum vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das EGT erhöhte sich von -330 TEUR im 1. Halbjahr 2005 auf 533 TEUR im 1. Halbjahr 2006. Das Ergebnis pro Aktie beträgt 0,04 EUR.

Strategische Beteiligung und Synergien
Der Vorstand der BEKO HOLDING AG sieht in dieser wesentlichen Beteiligung vor allem eine optimale Ergänzung zu den Produkten und Dienstleistungen des Geschäftsfeldes BEKO Engineering der BEKO Engineering & Informatik AG.
Synergiepotentiale ergeben sich durch eine Erweiterung des Branchenspektrums sowie der Regionen. Der BEKO Engineering Fokus kann damit auf die pharmazeutisch-chemische Industrie und Unternehmen der Biotechnologie und Food Branche ausgedehnt werden. Durch Standorte der TRIPLAN AG in Deutschland, der Schweiz und der starken Marktpräsenz der BEKO Engineering in Österreich mit Standorten in Graz, Klagenfurt, Linz, Salzburg, St. Pölten und Wien kann der gesamte DACH-Markt betreut werden. Ein besonderes Synergiepotential ergibt sich auch in Tschechien, durch jeweils einen Standort der TRIPLAN AG und der BEKO Engineering spol. sro.

Mit dem neuen Vorstand der TRIPLAN AG hat sich eine ausgezeichnete Basis für zukünftige Zusammenarbeit ergeben, die der Grund für die massive Zeichnung der jüngsten Kapitalerhöhung durch die BEKO HOLDING AG war.

Kontakt

BEKO Engineering & Informatik AG
Karl-Farkas-Gasse 22
A-1030 Wien
Dr. Max Höfferer
PR/IR & Communication
Leiter Investor & Public Relations
Social Media