Check Point durchbricht mit VPN-1 Power Preis/Performance-Schallmauer

Mit dem Einsatz der Dual-Core-Prozessoren von Intel bietet der Sicherheitsspezialist seinen Kunden ein Höchstmaß an Sicherheit ohne Performanceeinbußen
(PresseBox) (Hallbergmoos, ) Sicherheitsspezialist Check Point Software Technologies (NASDAQ: CHKP) erzielte jetzt einen Performancedurchbruch für Security-Software in anspruchsvollen Netzwerk-Sicherheitsumgebungen. Dank des Einsatzes der Intel Dual CoreXenon Prozessoren bietet Check Point mit VPN-1 Power höchste Performance für jede beliebige integrierte Firewall-, VPN- und Intrusion Prevention-Software bei einem Durchsatz von 10 Gigabit pro Sekunde.

„Die Intel Dual-Core Xeon Prozessor-Serie 5100 bietet ein besseres Powermanagement, höhere Ausfallsicherheit und Geschwindigkeit und steigert die Leistungsfähigkeit der Server um das Zweieinhalbfache im Vergleich zu früheren Single-Core-Lösungen“, berichtet Ton Steenman, General Manager der Infrastruktur Prozessor Division bei Intel. „Check Point nutzt konsequent die Vorteile der Dual-Core-Technologie und kann so dem Markt eine hochperformante Security-Lösung für Unternehmen aller Größenordnungen anbieten.“

Der Einsatz neuer Anwendungen mit großer Bandbreite wie z. B. VoIP oder Videostreams erhöht den Bedarf nach hochperformanten Security-Lösungen zum Schutz gegen Internetattacken und Schwachstellen in Applikationen. Tiefgehende Paketuntersuchung bei aktivierter Intrusion Prevention auf einer Netzwerkfirewall kann die Paketverarbeitung deutlich verlangsamen und führt oft zu einem Bottleneck im Unternehmen. Um diese Performance-Engpässe zu vermeiden, setzen viele Organisationen ASIC-basierte Hardware ein. Diese ist aber sehr kostspielig, nur schwer upzugraden und bieten geringere Performance, sobald sie neue Angriffe bearbeiten müssen.

Schutz auch für große Unternehmen

Check Point VPN-1 Power liefert als erste integrierte Firewall-, VPN- und Intrusion Prevention-Lösung am Markt die erforderliche Performance, um Hochleistungsnetzwerke auch großer Unternehmen zu schützen. Durch BIOS-Verbesserungen und die Kombination von VPN-1 Power mit Intel Dual-Core Prozessor-Technologie haben Kunden nun eine Lösung an der Hand, auch neueste Media-Anwendungen wie VoIP oder Videostreams gegen Bedrohungen wie Würmer oder Angriffe auf Anwendungsebene abzusichern.

„Hochperformante Security-Lösungen werden immer wichtiger, um Unternehmen effektiv gegen Bedrohungen aus dem Internet und andere Attacken zu schützen“, erklärt David Burton, Produktmarketing-Direktor bei Check Point. „Durch die Dual-Core-Prozessor-Serie 5100 von Intel erreichen wir unter Einsatz von Open Server-Technologie als erstes Unternehmen einen Durchsatz von 10 Gigabits pro Sekunde. Kunden haben nun endlich die Flexibilität, Software auf hochperformanter Hardware zu einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis einzusetzen.“

Dual Core Intel Xeon-Prozessoren

Intels Xeon-Prozessoren sind die am weitesten verbreiteten Serverprozessoren in der Welt und eignen sich ideal für eine Vielzahl von Business-Anwendungen wie E-Mail-, Applikations- und Internet-Server. Basierend auf der Intel Core Mikroarchitektur bieten die neuen Dual-Core Prozessoren ein Höchstmaß an Performance bei geringem Energieverbrauch. Kunden können so die Effektivität und Reaktionsfähigkeit ihrer Server-Infrastrukturen deutlich verbessern.

Check Point VPN-1 Power

Check Point VPN-1 Power bietet umfassende Sicherheit auch für anspruchsvollste Umgebungen. Aufgrund der hoch integrierten Firewall-, VPN- und Intrusion Prevention-Technologien ist ein Höchstmaß an Security und Remote-Verbindungen für Unternehmensanwendungen und Netzwerkressourcen gewährleistet. Durch den Einsatz der Secure XL Security-Akzeleration werden die marktführenden intelligenten Security-Inspection-Technologien wie Stateful Inspection und Application Intelligence weiter verbessert und bieten präventiven Schutz gegen Angriffe auf das Netzwerk und Attacken auf Applikationsebene. VPN-1 Power ist auf einer breiten Palette offener Plattformen und Security-Appliances verfügbar und erfüllt die Preis/Performance-Anforderungen jedes Unternehmens, egal welcher Größe.

Check Point SecureXL

SecureXL ist ein Rahmenwerk aus Interfaces, Software-Modulen und Industriestandards. Auf Grundlage von SecureXL realisieren die Kunden und Partner von Check Point kosteneffektive Lösungen, die den jeweiligen Leistungsanforderungen gerecht werden. Produkte mit SecureXL-Unterstützung adressieren die Kundenbedürfnisse durch Multi-Gigabit-Performance, unterschiedliche Formfaktoren und ein attraktives Preis- / Leistungsverhältnis.

Leistungsmerkmale

Check Point VPN-1 Power erreicht bei vergleichbarer Preis/Performance-Messung deutliche höhre Performancewerte als jeder andere Hersteller am Markt.

1o Gigabit pro Sekunde Security-Inspektion auf einem Referenz-Server mit dem besten Preis/Performance-Verhältnis am Markt.
430 Mbps an Durchsatz mit Firewall bei aktivierter Intrusion Prevention für eingehende Paketinspektion
Ein Durchsatz von 2 Millionen Paketen pro Sekunde zur Absicherung moderner Kommunikationmittel wie VoIP oder Videostreams ohne Performanceverlust
Bis hin zu 3,17 Gbps Durchsatz verschlüsselten Datenverkehrs für IPSec VPNs auf einer Referenzplattform.

Verfügbarkeit

Check Point VPN-1 Power ist ab sofort zu einem Preis ab 3.000 US $ (ohne Kosten für Hardware) erhältlich.Für weitere Informationen www.checkpoint.com

Kontakt

Check Point Software Technologies GmbH
Zeppelinstr. 1
D-85399 Hallbergmoos
Social Media