Verlosung von 30 HP Digitalkameras unter allen Teilnehmenden der Wettbewerbe

(PresseBox) (Marl/Bonn, ) Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von NRW: NEUES LERNEN gibt es in diesem Jahr wieder zahlreiche Preise zu gewinnen – auch für diejenigen, die am Ende nicht auf dem Siegertreppchen landen. Unter allen Teilnehmern, die bis zum 29. Oktober 2006 ihren Wettbewerbsbeitrag bei NRW: NEUES LERNEN einreichen, verlost Schulen ans Netz e.V. in diesem Jahr insgesamt 30 Digitalkameras, die von Hewlett-Packard (HP) gespendet wurden. Die Digitalkameras verfügen über 8,2 Megapixel Auflösung, 3x optischen und 8x digitalen Zoom sowie einem 7,6 cm Farb-LCD.

Medien in Bildung und Kultur sind das Thema der landesweiten Initiative NRW: NEUES LERNEN, die verschiedenen Wettbewerben eine gemeinsame Plattform bietet. Zu den Wettbewerben gehören mit den "NETD@YS NRW", den "Lehr-/Lernkonzepten für die Zukunft" und "Treffpunkt Bibliothek" auch solche, die sich explizit um den Einsatz von neuen Medien im Unterricht drehen. "Schulen ans Netz möchte mit seinen Angeboten einen Beitrag für eine neue Lehr-Lernkultur leisten. Daher erscheint uns die Zusammenarbeit mit NRW: NEUES LERNEN als logische Konsequenz, denn in den Wettbewerben werden die Teilnehmenden zu einem kreativen und zukunftsweisenden Umgang mit neuen Medien aufgerufen", betont Ralf Münchow, geschäftsführender Vorstand von Schulen ans Netz.

Das gesellschaftliche Engagement von HP Deutschland setzt einen Schwerpunkt auf die Unterstützung von gemeinnützigen Einrichtungen und Bildungsstätten. HP will so zur Chancengleichheit von Personengruppen beitragen, die bisher nicht die Möglichkeit hatten, technische Mittel zu nutzen, und zugleich den kreativen Einsatz von Informationstechnologie fördern. "Die Initiative NRW: Neues Lernen fördert auf beispielhafte Weise den Umgang mit neuen Medien in Bildung und Kultur. Mit unserer Spende leisten wir gerne einen Beitrag zu diesem Ziel", sagt Wolfgang Dierker, Direktor der Hewlett-Packard GmbH.

Bei NRW: NEUES LERNEN sind in diesem Jahr Wettbewerbsbeiträge zu einem noch breiteren Themenspektrum möglich: Neben Schulprojekten können z. B. private Homepages zu Verbraucherschutzthemen, Beiträge rund um den Druckerberuf, Medienangebote für die Generation 55 plus und vieles mehr eingereicht werden.

Schirmherr von NRW: NEUES LERNEN ist der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, Jürgen Rüttgers. Auftraggeberin ist die Staatskanzlei NRW. Das Projekt wird von der ecmc Europäisches Zentrum für Medienkompetenz GmbH durchgeführt. Hauptsponsoren sind die nordrhein-westfälischen Sparkassen. Anregungen für eigene Projekte und die NRW: NEUES LERNEN-Anmeldeformulare sind im Internet unter www.nrw-neueslernen.de zu finden.

Kontakt

Grimme-Institut
Eduard-Weitsch-Weg 25
D-45768 Marl
Andrea Beckers
ecmc GmbH
Annette Schneider
Projektleitung NRW denkt nach(haltig)
Social Media