PSI erhält Auftrag vom führenden tschechischen Netzanbieter T-Mobile PSImeir verbessert Diebstahlschutz durch Erkennung und Sperrung von Handys

(PresseBox) (Berlin, ) Die Berliner PSI AG wurde gemeinsam mit Siemens Tschechien vom führenden tschechischen Mobilfunkanbieter T-Mobile Tschechische Republik a.s. mit der Lieferung der Software-Lösung PSImeir beauftragt. PSImeir (Master Equipment Identity Register) verhindert den Zugriff gestohlener oder nicht zugelassener Handys auf das Mobilfunknetz und umfasst eine Direktverbindung zur Polizei. T-Mobile und andere Mobilfunkanbieter in der Tschechischen Republik müssen aufgrund des Electronic Communication Act den Zugriff mit gestohlenen oder nicht registrierten Handys auf ihr Mobilfunknetz verhindern. Dieser Service bietet tschechischen Mobilfunkkunden zukünftig weltweit einen erhöhten Diebstahlschutz ihrer Handys.

Über die individuelle fünfzehnstellige Gerätenummer, die IMEI-Nummer, werden alle Zugriffsversuche in das mobile Netz registriert. Diese Identifikationsnummer wird in einer zentralen Sperrdatei, dem Master Equipment Identity Register (MEIR) gespeichert. Handys können dadurch allein anhand der Gerätenummer gesperrt werden.

Da weltweit der Diebstahl von Handys zunimmt, fordern auch in Deutschland führende Politiker und die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Mobilfunkanbieter auf die Identifikationsnummer gestohlener Handys in eine Sperrdatei einzutragen. Die PSI-Lösung ermöglicht den einfachen Aufbau eines Equipment Identity Register (EIR), das in immer mehr Ländern gesetzlich vorgeschrieben wird. Diese Technologie könnte für den Diebstahlschutz noch wesentlich effizienter genutzt werden, wenn alle Netzbetreiber EIR einführen und international über das europäische Zentralregister (CEIR) in Dublin abgleichen würden.

Kontakt

PSI Aktiengesellschaft für Produkte und Systeme der Informationstechnologie
Dircksenstr. 42-44
D-10178 Berlin
Karsten Pierschke
Investor Relations und Kommunikation
Leiter IR und Kommunikation
Social Media