Mit TDS auf der Ueberholspur

Automobilzulieferer Webasto lagert SAP- und Axapta-Betrieb aus
(PresseBox) (Neckarsulm, ) Der global agierende Automobilzulieferer Webasto, der sich vor allem mit Standheizungen und Dachsystemen einen Namen gemacht hat, legt einen Gang zu und lagert den Betrieb der Geschaeftsanwendungen an die TDS AG aus. Die beiden Unternehmen haben einen Outsourcing-Vertrag mit einer Laufzeit von 60 Monaten geschlossen. TDS uebernimmt den kompletten Betrieb der SAP-Systeme sowie der dazugehoerigen Hardware-Plattformen.

Zunaechst wurden im August 2006 die derzeit installierten SAP-Anwendungen sowie die Microsoft Axapta- und die Citrix-Systeme in das Rechenzentrum der TDS in Neckarsulm ausgelagert. Parallel loest Webasto das Altsystem MFG/Pro an allen Standorten durch SAP ab: zunaechst in Deutschland, dann in Europa und zuletzt in den USA sowie in Asien. Somit betreut TDS ab 2008 insgesamt 1.800 SAP-Anwender von Webasto.

Mit Outsourcing gut fahren

"Wir nutzen den Umstieg auf SAP dazu, unsere IT staerker zu zentralisieren", sagt Bruno Wenzel, Leiter Systembetrieb von Webasto. "Damit steigen die Anforderungen an den Applikationsbetrieb, vor allem in Bezug auf Sicherheit und Verfuegbarkeit", begruendet er die Entscheidung fuer das Outsourcing. Durch das Auslagern ergibt sich ein weiterer Vorteil: Anstatt sich ueberwiegend mit dem Systembetrieb zu beschaeftigen, konzentriert sich die IT-Abteilung kuenftig darauf, neue Projekte zu realisieren und die Geschaeftsprozesse zu optimieren. Eine absolute Notwendigkeit: Den vielfaeltigen Anforderungen aus den Fachabteilungen koennen die IT-Mitarbeiter nur mit hoher Flexibilitaet begegnen.

Mit TDS weiter an Fahrt gewinnen

Fuer die Zusammenarbeit mit TDS sprach bei Webasto eine Reihe von Argumenten. Wichtig war dem Automobilzulieferer, dass der Partner die Dienstleistungen fuer alle 43 Standorte auf allen fuenf Kontinenten zentral erbringen kann. Hier konnte die TDS mit einem breiten Partnernetz ueberzeugen. Wenzel ergaenzt: "Wir legen grossen Wert darauf, mit unseren Dienstleistern auf gleicher Ebene zu kommunizieren. Fuer uns zaehlen kurze Entscheidungswege und schnelle Prozesse." Im Mittelstand kann TDS umfangreiche Erfahrungen in die Waagschale werfen. Zudem bringt der Dienstleister mit Kunden wie zum Beispiel den Automobilzulieferern AL-KO, Automotive Lightning und Hornschuch die noetige Branchenerfahrung mit. Webasto kam es noch auf ein weiteres Kriterium an: "SAP ist der Pruefstein fuer unsere Sourcingstrategie: stark standardisiert und mit klaren Trennungen der Verantwortlichkeiten. Mit TDS haben wir einen Dienstleister gefunden, der auch bei exotischeren Anwendungen flexibel und kooperativ auf Anforderungen beim Anwendungsbetrieb eingeht", so Wenzel. Punkten kann der Dienstleister ausserdem mit Kunden- und Service-Orientierung, die sich auch in seinen Preismodellen widerspiegelt.

Ueber Webasto

Webasto Kurzprofil: International ausgerichteter Zulieferer der Fahrzeugindustrie mit 22 Produktionsstandorten in 11 Laendern.
Kernkompetenzen:
- Entwicklung und Herstellung von kompletten Dachmodulen, Schiebe- und Cabriodachsystemen.
- Heizsysteme fuer Pkw (Standheizungen und Zuheizer).
- Heiz-, Kuehl- und Lueftungssysteme fuer Lkw, Reisemobile und Boote.
Zentrale mit Sitz in Stockdorf bei Muenchen:
Gruendung 1901 in Esslingen von Wilhelm Baier. Firmensitz seit 1908 in Stockdorf.
Geschaeftszahlen: Umsatz ca. 1,5 Mrd. Euro, ueber 6.000 Mitarbeiter weltweit.

Kontakt

Fujitsu TDS GmbH
Konrad-Zuse-Str. 16
D-74172 Neckarsulm
Simone Zuschanko
TDS AG
Referentin Fachpresse
Gabriele Lutz
Hiller, Wuest & Partner GmbH
Social Media