Internationale Auszeichnung und Anerkennung für Tellabs Produkte

· Cingular Wireless setzt auf Tellabs für Ausbau des IP-Netzwerks. IEC wählt Tellabs zweifach in die Shortlist des InfoVision Awards 2006
Tellabs (PresseBox) (München, ) Die Lösungen des amerikanischen Telekommunikationsausrüsters Tellabs (www.tellabs.com) erfahren internationale Anerkennung und Auszeichnung seitens der Industrie und unabhängiger Institutionen. Der Einsatz der Tellabs® 8800 Multiservice Router Serie im IP-Netzwerk durch Cingular Wireless sowie die Wahl des Tellabs® 6325 Edge Nodes sowie des Tellabs® 8830 Multiservice Routers auf die Shortlist des InfoVision Award 2006 bestätigen die technologische Spitzenstellung der Lösungen.

Cingular Wireless setzt auf Tellabs
Der Einsatz der Tellabs Lösungen bei Cingular Wireless wird als richtungweisend für die Branche eingestuft. Bereits im Zuge des 2005 erfolgten Ausbaus des UMTS-Netzes in zahlreichen Ländern setzte der amerikanische Mobilfunkanbieter Cingular Wirless (www.cingular.com) auf die Tellabs 8800 Serie. Für die zusätzliche Umrüstung des Netzwerkes auf rein IP-basierten Datentransport wird Cingular auch weiterhin auf Tellabs 8800 MSR als Ergänzung zum Tellabs 5500 Digital Crossconnect System zurückgreifen.

Die Tellabs IntegratedMobile Solution stellt eine günstige Lösung dar, mit der Netzbetreiber ihre Netze von 2G auf 3G und darüber hinaus migrieren können. Auch Cingular Wireless zählt hierzu: der Mobilfunkanbieter setzt derzeit verschiedene Generationsstufen an Transporttechnologien ein. Das Unternehmen plant, sein Wireless Backhaul Netzwerk mit 2G Technologien sowie ATM- und IP-basierten 3G Technologien zu kombinieren und schließlich auf reinen IP-Transport umzustellen.

Zum weiteren Netzausbau-Programm von Cingular Wireless äußert sich Scott McElroy, Vice President Technology bei Cingular ausführlich unter www.tellabs.com/....

Tellabs erwartet, dass auch weitere Mobilfunkanbieter und Carrier in den nächsten Jahren auf reine IP-Netze umstellen werden. Hierzu bieten sich die Tellabs 8800 Series Multiservice Router als optimale Lösungen an, mit denen diese Migration günstig und flexibel erfolgen kann.

Gleich zwei Tellabs Lösungen auf der Shortlist des InfoVision Awards 2006
Weitere Anerkennung erhielt das Unternehmen durch die Aufnahme des Tellabs 6325 Edge Node und des Tellabs 8830 Multiservice Routers in die Shortlist des vom International Engineering Consortium (IEC) veranstalteten InfoVision Awards 2006. Der Tellabs 6325 Edge Node ist eine vollständig redundante, Carrier-Class Multi-Service Provisioning Platform für Netzwerke und benötigt nur eine Standard-Rackeinheit (Höhe: 44 mm). Die Plattform wurde für den Einsatz in Zugangs- oder städtischen Kabel- und Mobilfunknetzen entwickelt. Bei der Tellabs 8830 Multiservice Provisioning Platform handelt es sich um eine hochleistungsfähige Carrier-Class Platform, die Business-Class IP-, FR-, ATM-, Ethernet- und TDM-Line Dienstleistungen am Rand eines IP/MPLS Netzwerks liefert.

Das IEC zeichnet mit dem Award Produkte und Technologien aus, die als einzigartig und vorteilhaft für die gesamte Telekommunikationsindustrie gelten. In der Kategorie Access Networks Technologies und Services sieht die IEC das Tellabs 6325 Edge Node als eines der herausragenden Produkte. Der Tellabs 8830 Multiservice Router wird in der Kategorie Metro Network Technologies und Services aufgeführt.

Kriterien für den InfoVision Award sind u.a. die Bedeutung des Produktes zur Lösung anerkannter technologischer Probleme, zur Leistungsoptimierung, Qualität der Innovation, der Beitrag zum technologischen Fortschritt, Originalität und der mögliche Beitrag zu einem positiven Industriewachstum.

Die Preisverleihung und Bekanntgabe der Gewinner findet auf dem vom 9. bis 12. Oktober stattfindenden Broadband World Forum in Paris statt.

Weitere Informationen zum InfoVision Award 2006 sind unter dem Link www.iec.org/... erhältlich.

Guido Erroi, Vice President Tellabs Deutschland, kann sich über die breite Bestätigung nur freuen: „Sowohl die Industrie als auch unabhängige Gremien bestätigen die Erstklassigkeit unserer Produkte. Gerade im Hinblick auf den zu erwartenden Umstieg weiterer Carrier auf reinen IP-Transport empfehlen sich unsere Lösungen dabei mit besten Referenzen.“

Kontakt

Tellabs Deutschland GmbH
Landshuter Allee 12
D-80637 München
Dieter Niewierra
SCHWARTZ Public Relations
Beatrice Martin-Vignerte
Tellabs EMEA
Frau Christine Burger
SCHWARTZ Public Relations

Bilder

Social Media