Handelsblatt startet neue Serie zu Risiken an den Finanzmärkten

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Ob Klimawandel, Geopolitik oder Terrorismus – neue, oft außerhalb der Finanzmärkte angesiedelte Risiken wirken immer stärker auf die Wirtschafts- und Finanzwelt ein. Das Handelsblatt, Deutschlands führende Wirtschafts- und Finanzzeitung, stellt als eines der ersten Medien diese außer-monetären Faktoren in seiner neuen, täglichen Serie „Vorsicht: Risiko!“ dar. „Die traditionelle Wirtschafts- und Finanzwelt muss sich neuen Herausforderungen stellen. Ohne ein Verständnis für diese Entwicklung wird kein vorausschauendes Handeln mehr möglich und kein Anlageerfolg mehr an den Börsen zu erzielen sein“, erläutert Hermann-Josef Knipper, als stellvertretender Chefredakteur zuständig für die Finanzzeitung.

Die neue Serie „Vorsicht: Risiko!“ startet am 4.10. und zeigt auf einer Doppelseite die zu erwartenden Auswirkungen auf Wirtschaft und insbesondere Börsen, ergänzt durch ein Experteninterview, das das jeweilige Risiko und seine Bedeutung für die Finanzmärkte aus akademischer Sicht darstellt. Literaturverweise zum Thema runden die Serie inhaltlich ab.

Die Themen im Überblick:

4.10. Risikoquellen (Einführung mit den klassischen Finanzmarktrisiken)
5.10. Derivate
6.10. Rohstoffe
9.10. Geopolitik
10.10. Terrorismus
11.10. Demografie
12.10. China
13.10. Klimawandel
16.10. Pandemien
17.10. Risikomanagement

Kontakt

Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Kasernenstr. 67
D-40213 Düsseldorf
Bettina Schönherr
Unternehmenskommunikation
Social Media