mekonet Veranstaltung am 17. Oktober 2006 in Düsseldorf: "Medienbildung braucht Marketing"

(PresseBox) (Marl, ) Angebote der Medienbildung an die Kundin oder an den Kunden zu bringen, fällt vielen Bildungseinrichtungen zunehmend schwerer. (Medien-)Bildung ist mit anderen Gütern kaum vergleichbar, daher müssen klassische Marketingstrategien aus der Konsumgüterindustrie auf das spezifische Gut (Medien-)Bildungsangebote ausgerichtet werden. Wie funktioniert Bildungsmarketing? Wo ist es sinnvoll einsetzbar? Können auch kleinere Bildungseinrichtungen ein Marketingkonzept entwickeln und umsetzen? Wie kann die angestrebte Zielgruppe erreicht werden?

Im Rahmen einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung beschäftigt sich mekonet, das Medienkompetenz-Netzwerks NRW, am 17. Oktober 2006 mit Fragen zum Bildungsmarketing. Die Tagung findet ganztägig in der Landesanstalt für Medien NRW in Düsseldorf statt. Unter dem Motto "Medienbildung braucht Marketing" werden insbesondere auch kleineren Weiterbildungseinrichtungen der Medienkompetenzförderung in NRW Hilfestellungen angeboten, sich auf dem Markt zu behaupten und eigene Marketingansätze zu entwickeln.

Die Veranstaltung richtet sich vornehmlich an mekonet Partner sowie an Multiplikator(inn)en der Medienarbeit und Medienkompetenzförderung aus NRW. Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung möglich. Konkrete Informationen zur Veranstaltung erhalten Interessierte über das Projektbüro mekonet, das auch die Anmeldungen entgegen nimmt: Tel. +49 (0)2365 9404-48 oder per eMail info@mekonet.de.

mekonet, das Medienkompetenz-Netzwerk NRW, ist von der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen und der Landesanstalt für Medien NRW initiiert und beauftragt. Die Projektleitung hat die ecmc GmbH inne.

Kontakt

Grimme-Institut
Eduard-Weitsch-Weg 25
D-45768 Marl
Eva Baumann
PR & Marketing
Dr. Barbara Gehrke
ecmc GmbH
Projektleitung mekonet
Social Media