Internet Security Systems und Crossbeam Systems kooperieren

Mit der jetzt eingegangenen strategischen Allianz fährt ISS damit fort, sich den Carrier- und Service-Provider-Markt zu erschließen
(PresseBox) (KASSEL/ATLANTA, ) Internet Security Systems (ISS) und Crossbeam Systems gingen jetzt eine strategische Allianz ein. Im Rahmen des getroffenen Technologieabkommens integriert Crossbeam die von ISS entwickelte Proventia Network Intrusion-Prevention-System- (IPS) Technologie künftig in seine leistungsstarken Security-Switch-Produkte. Damit kommt Crossbeam den Forderungen seiner Kunden nach hochperformanten und skalierbaren IT-Sicherheitslösungen nach, mit denen sich potenzielle Online-Angriffe frühzeitig erkennen und abblocken lassen. Für ISS stellt die Kooperation mit dem als marktführend geltenden Hersteller von Unified-Threat-Management- (UTM) Produkten für den Einsatz in großen Unternehmensnetzen und in Infrastrukturen von Service Providern, einen weiteren Meilenstein bei der Umsetzung seines „Powered By ISS“-Programms dar. Die im März vorgestellte Initiative zielt darauf ab, zunächst Service Providern und Technologieunternehmen sämtliche Tools an die Hand zu geben, die für die Absicherung der von ihnen betreuten Kundeninfrastrukturen erforderlich sind. Um Online-Angriffen zuvorzukommen, können sie auf das gesamte Know-How des Herstellers präventiver IT-Sicherheitslösungen zurückgreifen. Hierzu zählen in der Praxis bewährte Prozesse, Techniken, Produkte sowie Support- und Serviceleistungen, die im Zusammenspiel eine optimale Wirkung entfalten.
„Crossbeam gilt vor allem im Carrier- und Service-Provider-Markt als namhafter Anbieter von leistungsstarken IT-Sicherheitslösungen. Die jetzt mit dem Unternehmen eingegangene Allianz ermöglicht ISS, dieses wachstumsstarke Segment noch gezielter zu adressieren,“ so Georg Isenbürger, Director Sales Germany, Internet Security Systems.

Der Marktnachfrage begegnen

Carrier und Service Provider stehen heute in der Pflicht, ihren Kunden sichere Sprach- und Datendienste anzubieten. Dementsprechend fragen sie verstärkt Sicherheitslösungen nach, mit denen sie ihre Infrastrukturen rundum und präventiv schützen können, ohne dass es hierbei zu Leistungseinbußen kommt. Der Einsatz von Komponenten wie den UTM-Produkten von Crossbeam ermöglicht ihnen, sich gegenüber ihren Mitbewerbern zu differenzieren und auf diese Weise neue Umsatzpotenziale zu erschließen. Die jetzt im Rahmen des „Powered By ISS“-Programms eingegangene Allianz mit Crossbeam trägt dazu bei, die von Netzbetreibern an Hersteller von IT-Security-Lösungen gestellten Anforderungen in vollem Umfang zu erfüllen. Hierzu zählt unter anderem auch auf akute Sicherheitsfragen schnell und unbürokratisch reagieren sowie neue gesetzliche Vorgaben in der IT-Infrastruktur umsetzen zu können.

Verfügbarkeit

Die für den Einsatz mit Crossbeam-Produkten konzipierten ISS Proventia Network Intrusion-Prevention-Systeme werden zu Beginn des vierten Quartals an ausgewählte Kunden ausgeliefert. Weitere Informationen hierzu sind im Internet unter der folgenden Adresse abrufbar: www.iss.net/2006/interopny.

Ca. 3.124 Zeichen bei durchschnittlich 65 Anschlägen pro Zeile (inklusive Leerzeichen)

Kontakt

IBM Deutschland GmbH
Miramstraße 87
D-34123 Kassel
Tina Billo
Kontakt PR-Agentur
Annette Spiegel
Kontakt PR-Agentur
Social Media