Star-Coachs beim THINK!2006-Event in Wien

Wie man über mentale Blockaden hinweg zu privatem und beruflichem Erfolg findet, enthüllt Österreichs Star-Coach Günter Spiesberger gemeinsam mit dem deutschen Kreativtrainer Jens Uwe Meyer bei einem einmaligen Trend-Event für kreative Business-Denke
(PresseBox) (Dornbirn, ) Hätte jemand gedacht, dass der boomende Coaching-Sektor noch irgendwelche Überraschungen für Manager bereit hält? Wohl kaum. Überraschend somit scheinen Behauptungen wie „Positives Denken wird Sie nicht zum gewünschten Erfolg führen“ oder „Nicht jeder kann alles schaffen“. Es scheint, als sei die Coaching-Branche nach Jahren mentaler Scharlatanerie gereift. Mitverantwortlich dafür ist der österreichische Star-Coach Günter Spiesberger (http://www.private-coaching.at).
Der beweist am 17. Oktober 2006 in Wien, dass es sehr kurze Wege aus der persönlichen Demotivation und beruflichen Stagnation gibt. Und zwar bei THINK ! 2006 – dem Trend-Event für kreative Business-Denker im noblen Wiener Hotel Regina. Der Wiener Trend-Abend wird von der Dornbirner Agentur Götze Public Relations (http://www.goetze-pr.at) veranstaltet, die schon mehrmals mit dem Coaching-Profi Spiesberger zusammengearbeitet hat: „Günter Spiesberger ist rhetorisch und inhaltlich einer der besten Referenten, mit denen wir jemals kooperiert haben. Er weiß es, die Aufmerksamkeit der Zuhörer bis in die letzte Minute zu fesseln“ so Veranstalterin Sieglinde Götze.

Blockaden abbauen einmal anders.
Dass der zunehmende Druck auf Unternehmer und Führungskräfte eher zu- als abnehmen wird, ist absehbar. Wie man diesen Druck bewältigt und sogar noch persönlichen Nutzen daraus ziehen kann, weiß Spiesberger zu entschlüsseln.
Der ehemalige Leistungssportler Spiesberger hat durch jahrelange Erfahrung im Managementsektor gelernt, dass es sich bei Erfolg - sei es in privater oder beruflicher Hinsicht – um ein sehr individuelles Phänomen handelt, für das es kein Standardrezept geben kann. Bei THINK!2006 wird er beweisen, dass sich Wünsche und Ziele praktisch von selbst realisieren, sobald man imstande ist, Blockaden zu erkennen und abzubauen.
Im Laufe seiner Karriere entwickelte Spiesberger neue Methoden des Selbstcoachings, inspiriert durch den in den USA tätigen Mentalcoach Dr. Walter Stille. „Endlich mal kein Guru, der einem seine eigene Interpretation des Glückes als allgemein verbindlich aufschwatzen wollte, sondern einer, der einfach nur Werkzeuge zur Befreiung von den oft nicht bewussten Gegenkräften zur Hand gab“ erinnert sich der von Stille geprägte Spiesberger. Diese Gegenkräfte oder Blockaden, so der Persönlichkeitstrainer, sind die Haupthindernisse jedes Erfolgs. In seinem Vortrag in Wien gibt der Managementcoach den Teilnehmern nun Werkzeuge zum Abbau jener Blockaden in die Hand. „Die Werkzeuge anwenden muss dann aber jeder selbst“ veranschaulicht Spiesberger den Prozess der selbständigen mentalen Arbeit.
Während seiner erfolgreichen beruflichen Laufbahn, in der er unter anderem einer österreichischen Wintersportlerin zum doppelten Olympiasieg verholfen hat, entwickelte der Spitzencoach Mentaltrainingsmethoden, die nicht zuletzt auf eigener Erfahrung basieren. „Der Zweifel ist eine der größten Blockaden des Menschen, die man zu zähmen erst lernen muss“ spricht Spiesberger einen Schwerpunkt seiner Workshops an, in denen man auch erfährt, warum es gut ist, in Bildern zu denken.
Kreativ beraten mit Thomas Edison.
Nach Spiesbergers handlichen Mentaltraining-Tipps erwartet die Teilnehmer von THINK! 2006 ein spannender Vortrag des Berliner Kreativtrainers Jens-Uwe Meyer: Der medienerfahrene Gründer der Beratungsgesellschaft "Die Ideeologen" (http://www.ideeologen.de) entlüftet die Techniken der Ansätze von Thomas Edison zur Innovationsforschung und der daraus erwachsenden Fähigkeit zum mehrdimensionalen Denken. Das Thema hat Aktualität – nicht zuletzt deshalb, weil der Todestag von Thomas Edison sich am 18. Oktober zum 75. Mal jährt. Auf den Punkt soll gebracht werden, warum sich mit kreativer Unzufriedenheit bei der Ideenfindung bessere Leistungen erbringen lassen und warum man Mitarbeitern zuerst demotiviert, um aus ihnen das Beste herauszuholen. IKEA, Pro Sieben oder das Europäische Parlament haben schon von seinen Trainings profitiert.
Der inspirierende Denkerabend findet am 17 Oktober im Hotel Regina, Rooseveltplatz 15, 1090 Wien um 18.00 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 79,- EUR pro Person, inkludiert sind Getränke, Snacks und umfangreiche Materialien zu den Vorträgen. Um Anmeldung wird gebeten unter http://www.advisory.at/... oder http://www.goetze-pr.at, die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Online-Anmeldung unter http://www.goetze-pr.com oder http://www.advisory.at/....

Rückfragen:
Götze Public Relations
Sieglinde Götze

Oberfallenberg 31
A-6850 Dornbirn

Tel.: +43-5572-215921
Fax: +43-5572-215922

Email: sieglinde.goetze@vol.at
Web: http://www.goetze-pr.at

Kontakt

götze consulting und götze publicrelations
Oberfallenberg 31
A-6850 Dornbirn
Social Media