Zahlreiche Semiramis-Neukunden

Interferenz FWT AG, JUST LEITERN, RNK-Verlag und SCO-Chemie AG
(PresseBox) (Hannover, ) In den letzten Wochen konnte die Semiramis Software AG (KTW Group) erneut zahlreiche Neukundenabschlüsse im deutschsprachigen Raum erzielen. Dazu zählen unter anderem: Interferenz FWT AG, JUST LEITERN, RNK-Verlag und SCO-Chemie AG. Hauptgründe für die Entscheidung zugunsten der vollständig Java-basierenden Unternehmenssoftwarelösung Semiramis (ERPII) waren die Modernität, der Bedienkomfort und die Leistungsfähigkeit der Lösung.

„Auch die aggressiven Preisstellungen der Wettbewerber haben nicht von den Leistungsvorteilen von Semiramis und denen der KTW-Group als Implementierungspartner ablenken können“, so Renate Leistner-Mayer, Prokuristin bei JUST LEITERN AG. Das Werk in Zeiselmauer (Österreich) der seit 1885 bestehenden Firma JUST LEIERN AG ist Hersteller und Lieferant jeglicher Aufstiegshilfen aus Aluminium, Holz, Edelstahl und Kunststoff. Zudem bietet die Firma die Vermietung von Fassaden- und Rollgerüsten an. Weitere Niederlassungen befinden sich in Graz, Innsbruck Villach und Berlin. Nach einer kurzen Verhandlungszeit entschied sich JUST LEITERN AG für die Lösung aus dem Hause Semiramis Software AG (KTW Group), die sich gegen die Produkte namhafter Mitbewerber klar durchsetzen konnte.

Seit 1976 erweiterte die Schweizer-Firma (Au/St. Gallen) Interferenz FWT AG ihre Tätigkeitsbereiche von der Feinmechanikherstellung zur Optik und Oberflächenveredelung. Die Wertschöpfungskette des Unternehmens reicht von der Entwicklung über die Fertigung bis hin zur Montage und Auslieferung. „Wir entschieden uns für Semiramis aufgrund der hohen Flexibilität, Einfachheit der Bedienung, der unkomplizierten und kostengünstigen Upgrade-Möglichkeiten sowie der top-modernen Technologie“, betonte Alfonso Severitano, Betriebsleiter Interferenz FWT AG. „Auch der Preisvorteil der Lösungen regionaler Anbieter spielte vor diesem Hintergrund keine Rolle mehr.“ Mit der Implementierung ist der Schweizer Semiramis-Vertriebspartner A-MEA Informatik AG beauftragt.

RNK-VERLAG Reimer Nachf. Kuhn Stiftung & Co. KG aus Braunschweig legte bei der Produktauswahl besonderen Wert auf den prozessorientierten Charakter der ERP-Lösung und setzt deshalb auf Semiramis nicht zuletzt wegen des integrierten Workflow- und Dokumentenmanagements. Im Zuge der Implementierung durch den Semiramis-Vertriebspartner WEITERER & FINKE Informationssysteme, die noch in diesem Jahr abgeschlossen sein soll, werden das Warenwirtschaftssystem GEDOS und die Finanzbuchhaltung Carat abgelöst.

Ein weiterer Semiramis-Neukunde ist das 2006 gegründete Unternehmen SCO-Chemie AG in Zürich mit 30 Mitarbeitern. Die Firma ist spezialisiert auf die Forschung, Entwicklung und Herstellung von Klebestoffen, ihr Produktionsstandort liegt in Schönenwerd (Solothurn). „Aufgrund von hohen Expansionserwartungen suchten wir eine ERP-Lösung mit einem ausgereiften Funktionsumfang, die darüber hinaus den Bereich Chemie im Standard abdeckt und die zukünftigen Ansprüche der Informatik unterstützt“, so Bruno Eigenmann, IT-Leiter SCO-Chemie AG. Die Implementierung soll vom Schweizer Semiramis-Vertriebspartner PowerSource Informatik AG innerhalb von nur sechs Wochen erfolgen.

Kontakt

Semiramis® Software AG
Großer Kolonnenweg 21-23
D-30163 Hannover
Marcus Ehrenwirth
Phronesis PR GmbH
Social Media