CoCreate vereinfacht PLM: schlanke Produktentwicklung wird erstmals möglich

(PresseBox) (Augsburg, ) auch wenn die meisten Unternehmen in der Elektronik-Industrie und im Maschinen- und Anlagenbau ihre Produkte heute in 3D konstruieren, ist das Rationalisierungspotenzial des 3D-CAD-Einsatzes im gesamten Produktlebenszyklus längst nicht ausgeschöpft. Die Modelle werden in den nachgelagerten Prozessen oft wieder `flach geklopft´, weil Fertigung, Montage, Qualitätssicherung, Einkauf, technischer Vertrieb oder Service für ihre Arbeit immer noch Zeichnungen benötigen. Das liegt zum Teil daran, dass sich bestimmte Informationen nicht gut mit 3D-Modellen transportieren lassen, zum Teil aber auch an der mangelnden Bereitschaft, die gewohnten Pfade zu verlassen.

Schlanke Produktentwicklung wird Realität

Jedoch werden Organisationen, die sich schlanke Produktentwicklung zu Eigen machen, äußerst reaktionsfähig. Sie gewinnen Handlungsspiel, flexibel sich auf Marktbedingungen einzustellen. Damit verfügen sie über die Möglichkeiten, eine Konstruktion schnell zu adaptieren. Und das so spät im Entwicklungszyklus, wie es notwendig ist, um die Qualität zu verbessern und das richtige High-Tech Produkt termingerecht auszuliefern.

Diese Flexibilität erlaubt es ihren Entwicklungsteams, schnell auf neue Geschäfts-Chancen, geänderte Anforderungen und das Feedback von Lieferanten und Kunden zu reagieren. Mit anderen Worten: Sie haben den Produktlebenszyklus im Griff.

CoCreate hat deshalb den Begriff der 3. PLM-Generation "3G PLM" geprägt.

In der Fertigungsindustrie hat einen Paradigmenwechsel stattgefunden: Nach Jahren des Kostensparens setzen die Unternehmen wieder ganz stark auf Wachstum – für 82 Prozent hat die Steigerung ihrer Umsätze heute höchste Priorität, wie eine unlängst veröffentlichte Umfrage der Aberdeen Group ergeben hat. So haben Fertigungsunternehmen noch mehr und vor allem noch innovativere Produkte auf den Markt zu bringen. Deshalb haben viele Unternehmen eine regelrechte Produktentwicklungsoffensive für neue High-Tech Produkte gestartet, die natürlich den aktuellen Zeit- und Kostenanforderungen gehorchen muss. Ob Tintenstrahldrucker von Canon oder fahrbare Kräne von Liebherr, OneSpace verbindet den Entwicklungsprozess hin zum fertigen Produkt über Unternehmensgrenzen hinweg.

OneSpace 2006, die von CoCreate entwickelte PLM-Software ist eine echte Alternative (mehr dazu unter www.cocreate.de/3gplm.cfm) zu den Systemen großer amerikanischer Anbieter. OneSpace wird in Sindelfingen in Baden-Württemberg entwickelt. Die 3D- und PLM-Software richtet sich an Unternehmen, die ihre Prozesse durch schlanke Produktentwicklung, schnelle Erstellung von Konstruktionen und effiziente Wiederverwendung von Wissen beschleunigen wollen.

CoCreate ist gleichzeitig weltweiter Marktführer für Dynamic-Modeling-Technologie: Eine Methodik, die für unerreichte Geschwindigkeit, Flexibilität und Reaktionsfähigkeit auf Änderungen während des Entwicklungsprozesses steht und eine wesentliche Grundlage für die schlanke Produktentwicklung darstellt (mehr dazu unter www.cocreate.de/....)

Eine effizientere Nutzung der 3D-Daten ist nicht nur für Unternehmen mit relativ hoher Fertigungstiefe interessant, wie sie klassischerweise im Maschinenbau anzutreffen sind, sondern auch für Unternehmen aus Zulieferindustrie, Verpackungstechnik, Elektronik und feinmechanischer Industrie, die intensiv mit anderen Abteilungen, Auftraggebern oder Unterlieferanten zusammenarbeiten. (Mehr namhafte Kunden im CoCreate-Pressebereich.)

Hinweise zur Messe

§ Die CAT.PRO statt (www.catpro.de) fand am 19. bis 23.9.2006 in Stuttgart.
§ CoCreate veranstaltet Kunden-Forum am 12. Oktober in der Stadthalle Sindelfingen (hier zur Agenda).

Über OneSpace 2006

Die von CoCreate entwickelte PLM-Software der dritten Generation OneSpace 2006 richtet sich an Unternehmen, die ihre Prozesse durch schlanke Produktentwicklung, schnelle Erstellung von Konstruktionen und effiziente Wiederverwendung von Wissen beschleunigen wollen. Weitere Informationen zur 3G-PLM-Strategie von CoCreate finden Sie unter http://www.cocreate.de/....

CoCreate ist gleichzeitig weltweiter Marktführer für Dynamic-Modeling-Technologie, eine Methodik, die für unerreichte Geschwindigkeit, Flexibilität und Reaktionsfähigkeit auf Änderungen während des Entwicklungsprozesses steht und eine wesentliche Grundlage für die schlanke Produktentwicklung darstellt. Die CoCreate-Produkte werden in über 30 Ländern eingesetzt.
CoCreate ging als Management Buy-Out im Jahr 2000 aus Hewlett-Packard (Deutschland) hervor. Weitere Informationen finden Sie unter www.cocreate.de.

Kontakt

PTC
Edisonstr. 8
D-85716 München-Unterschleißheim
Social Media