Stärkung des Geschäftsbereichs Sicherheitstechnik

TeleAlarm ist ein führender Anbieter von Hausservicerufsystemen / Zehn Millionen Euro Umsatz mit 70 Mitarbeitern in 2005 / Vertriebsniederlassungen in fünf Ländern
(PresseBox) (STUTTGART, ) Die Bosch-Gruppe hat die TeleAlarm Group mit Sitz in La Chaux-de-Fonds, Schweiz erworben. Eine entsprechende Vereinbarung wurde am 29. September 2006 unterzeichnet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die TeleAlarm Group ist ein führender europäischer Anbieter von Hausserviceruf- und Schwesternrufsystemen. Eingesetzt werden die Produkte insbesondere bei Pflegebedürftigen zuhause, in Alten- und Pflegeheimen, in Einrichtungen für betreutes Wohnen sowie in Krankenhäusern. Das Unternehmen erzielte
2005 mit rund 70 Mitarbeitern einen Umsatz von zehn Millionen Euro. Die TeleAlarm Group fertigt hauptsächlich im schweizerischen La Chaux-de- Fonds und hat Vertriebsniederlassungen in Deutschland, der Schweiz, in Großbritannien, den Niederlanden und Schweden.

"Mit der Akquisition von TeleAlarm stärken wir unseren Produktbereich Hausserviceruf. Gleichzeitig erweitern wir unser Produktportfolio um Schwesternrufsysteme", sagte Uwe Glock, Leiter des Geschäftsbereichs Security Systems. In 2005 erzielte Bosch im Bereich Sicherheitssysteme mit 6 750 Mitarbeitern rund eine Milliarde Euro Umsatz. Zum Portfolio zählen Einbruch- und Brandmeldesysteme, Videoüberwachungs-,
Zutrittskontroll- und Kommunikationssysteme. Der Geschäftsbereich ist an mehr als 40 Standorten in Europa, Amerika und Asien vertreten. Darüber hinaus hat Bosch zum 1. September 2006 die Telex Communications Holdings Inc., Minneapolis/USA, übernommen, einen führenden Anbieter von elektroakustischen Systemen. Telex Communications erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2005 mit nahezu 2 000 Mitarbeitern einen Umsatz von 308 Millionen US-Dollar.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führender Hersteller von
Kraftfahrzeug- und Industrietechnik, Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik.
Rund 251 000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2005 einen Umsatz von 41,5 Milliarden Euro. 1886 als „Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik" von Robert Bosch (1861-1942) in Stuttgart gegründet, umfasst die heutige Bosch-Gruppe ein Fertigungs-, Vertriebs- und Kundendienstnetz mit mehr als 280 Tochtergesellschaften und mehr als 12 000 Bosch Service Betrieben in über 140 Ländern.

Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Bosch-Gruppe sichert ihre finanzielle Unabhängigkeit und unternehmerische Selbstständigkeit. Sie ermöglicht dem Unternehmen, in bedeutende Vorleistungen für die Zukunftssicherung zu investieren und seiner gesellschaftlichen Verantwortung im Sinne des Firmengründers gerecht zu werden. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 92 Prozent bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung. Die unternehmerische Gesellschafterfunktion wird von der Robert Bosch Industrietreuhand KG wahrgenommen.

Mehr Informationen unter www.bosch.com.

Kontakt

Bosch Sicherheitssysteme GmbH
Werner-von-Siemens Ring 10
D-85630 Grasbrunn
Social Media