Großer Preis des Mittelstandes: Ursapharm als Finalist für herausragende unternehmerische Leistungen gewürdigt

(PresseBox) (Saarbrücken, ) Am 30. September 2006 ehrte die Oskar-Patzelt-Stiftung im Rahmen einer Auszeichnungsgala die Preisträger und Finalisten des „Großen Preis des Mittelstandes“ aus den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland. Die feierliche Preisverleihung fand unter der Schirmherrschaft von Minister­präsident Dr. Roland Koch (Hessen) sowie den Wirtschaftsministern Dr. Hanspeter Georgi (Saarland), Ernst Pfister (Baden-Württem­berg) und Hendrik Hering (Rheinland-Pfalz) im Maritim Hotel Würzburg statt. Wie die IHK, Servicestelle des Unternehmenswettbewerbes für das Saarland, mitteilt, wurde die URSAPHARM Arznei­mittel GmbH & Co KG aus Saar­brücken-Bübingen als einziges saarländisches Unternehmen ausgezeichnet. Ge­schäftsführer Rolf Schneider nahm die begehrte Aus­zeichnung als Finalist der Region Süd/Südwest-Deutschland entgegen.

Mit dem großen Preis des Mittelstandes zeichnet die Oskar-Patzelt-Stiftung alljährlich Unternehmen aus, die besondere Leistungen auf den Gebieten Unternehmensentwicklung, Innovation, Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, ehrenamtliches Engagement in der Region sowie Service und Kundennähe erbracht haben. Für die Jury sind alle Wettbewerbskriterien bei Ursapharm in herausragender Form erfüllt.

Ursapharm ist ein international agierendes Pharmaunternehmen, das Arzneimittel, Medizinprodukte und Nahrungsergänzungsmittel herstellt und in mehr als 50 Ländern, z. T. in eigenen Tochterunternehmen, vertreibt. Durch sein weltweit einzigartiges COMOD-System hebt das Unternehmen sich erfolgreich von den Mitbewerbern ab. Bei diesem patentierten System handelt es sich um ein Mehrdosenbehältnis, das es ermöglicht, flüssige Inhalte, insbesondere Arzneimittel, ohne Zusatz von Konservierungsstoffen auch bei Langzeitanwendung keimfrei zu halten. Im Bereich „Trockenes Auge“ konnte sich das Unternehmen mit seinen Hyaluronsäure-Produkten im COMOD-System zum Marktführer in Europa entwickeln. Die außergewöhnliche Umsatzentwicklung in den letzen fünf Jahren auf nunmehr über 53 Millionen Euro ermöglichte die Schaffung 70 weiterer Arbeitsplätze, 350 Beschäftigte zählt das Unternehmen heute. Mit acht Auszu­bildenden sichert das Unternehmen zudem den eigenen Fachkräftenachwuchs. Regional engagiert sich Ursapharm u.a. im Bildungsbereich (Mitbegründer des Stiftungslehrstuhls „Pharmazeutische Biotechnologie“ an der Universität des Saarlandes), dem Sozialbereich (Felix-Koßmann-Preis für besonders humanes Verhalten am Krankenbett) und im Sportsponsoring, das insbesondere der Jugendarbeit gewidmet ist.

Die Oskar-Patzelt-Stiftung, die in diesem Jahr zum zwölften Mal diesen deutschlandweit bedeutendsten Wirtschaftspreis vergibt, verweist gegenüber dem Vorjahr auf eine deutliche Steigerung der Anzahl der nominierten Unternehmen und auf eine deutlich höhere Qualität der Bewerbungen. Elf Länderjurys und die Abschlussjury hatten im Sommer die Besten aus den bundesweit 2.790 nominierten mittelständischen Firmen ausgewählt, die von Institutionen, Kammern, Kommunen und Verbänden in den 16 Bundesländern nach öffentlicher Ausschreibung zur Auszeichnung vorgeschlagen wurden. Allein aus dem Saarland wurden 83 Unternehmen für den Großen Preis des Mittelstandes vorgeschlagen.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
D-66119 Saarbrücken
Social Media