SYSTEMS: ContentServ zeigt Weltpremiere

Mit ihrem neuen Webinterface für den Adobe InDesign Server zeigt die ContentServ GmbH auf der SYSTEMS in München vom 23. bis 27. Oktober eine Weltpremiere.
SYSTEMS Logo (PresseBox) (Wolnzach, ) Mit ihrem neuen Webinterface für den Adobe InDesign Server zeigt die ContentServ GmbH auf der SYSTEMS in München vom 23. bis 27. Oktober eine Weltpremiere. Der Web-Client für den InDesign Server hebt sich besonders dadurch von anderen Konkurrenzprodukten ab, dass er eine direkte und tiefe Integration mit anderen Informationssystemen, wie beispielsweise einem PIM oder einem CRM unterstützt. Damit schafft er unter anderem alle Voraussetzungen für die automatische Individualisierung und Personalisierung von hochwertigen Printunterlagen, wie Broschüren, Kataloge oder Flyer. Dabei können sämtliche Funktionalitäten des Clients über einen einfachen Webbrowser genutzt werden, eine Installation von Zusatzsoftware ist nicht nötig. Zu sehen ist die Neuheit am Stand 329 der ContentServ GmbH in Halle A2.


Integration mit Informationssystemen automatisiert Prozesse

Das neue Webinterface für den InDesign Server wurde laut Entwicklungsleiter Alexander Wörl von Anfang an so konzipiert, dass es sich nahtlos mit weiteren Informationssystemen, vorrangig jenen der CS EMMS-Suite von ContentServ integrieren lässt. Über die zahlreichen Schnittstellen der CS EMMS-Suite, welche auch Drittsysteme und deren Daten problemlos integriert, können auch aus Backend-Systemen wie SAP oder Navision zukünftig Inhalte dynamisch in Printdokumente eingefügt werden. Damit verkürzen sich die Redaktions- und Publikationsprozesse für derartige Dokumente drastisch. Gleichzeitig steigt die Qualität und vor allem auch Aktualität der Print-Kommunikation aufgrund der automatisierten Übernahme der Daten. Diese werden bis zum eigentlichen Druck dynamisch aus den minutenaktuellen Datenbanken geladen. Auf diese Weise entfallen fehleranfällige, manuelle Überführungs- und Korrekturprozesse.


Workflows für Print-Redaktionsprozesse

Darüber hinaus lässt sich der Web-Client mit dem gesamten Workflow-, Rechte-, Projekt- und Freigabemanagement der ContentServ-Lösungen hinterlegen. In dieser Hinsicht leitet die innovative Web-Technologie eine neue Ära im Bereich der Redaktionssysteme ein. Dies ist auch ein Grund, warum ContentServ bereits vor der SYSTEMS auf der IfraExpo in Amsterdam erste Einblicke in die Lösung gewähren wird.


Terminvereinbarungen

Termine für die SYSTEMS in München am Stand 329 von ContentServ in Halle A2 können bei Frau Braun unter service@contentserv.com vereinbart werden. Alternativ kann auch das Anmelde-Formular auf www.contentserv.com genutzt werden.

Kontakt

CONTENTSERV GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 1
D-85296 Rohrbach
Anja Heinig
Marketing & PR
Presseansprechpartner

Bilder

Social Media