Weltmeister der Ideen in Wien

THINK ! 2006: Dass altbewährte Denktechniken des Innovations-Gurus Thomas Edison heute den unverzichtbaren Grundstock für erfolgreiches Wirtschaften liefern, beweist der deutsche Kreativtrainer Jens Uwe Meyer am 17. Oktober bei einem einmaligen Trend
Jens-Uwe Meyer - Die Ideeologen (PresseBox) (Wien, ) Wirtschaft/Karriere/Gesundheit



(Dornbirn/Wien, 05.10.2006) THINK ! 2006: Dass altbewährte Denktechniken des Innovations-Gurus Thomas Edison heute den unverzichtbaren Grundstock für erfolgreiches Wirtschaften liefern, beweist der deutsche Kreativtrainer Jens Uwe Meyer am 17. Oktober bei einem einmaligen Trend-Event für kreative Business-Denker im Wiener Nobelhotel Regina.

Was sich nicht weiterentwickelt, stagniert. Deswegen werden diese Zeilen nicht mehr in MS-DOS getippt, sondern bequem über ein Word-Programm eingegeben und formatiert.
Warum hatte Bill Gates zum richtigen Zeitpunkt die richtige Idee? Arbeitete er vielleicht mit Ideenquoten, erkannte in der Unzufriedenheit den Fortschritt oder hatte er schlicht nur eine gute Intuition? Sich auf Letzteres zu verlassen, ist für den Unternehmer von heute mehr als riskant. Viel interessanter erscheint die Frage, ob man Ideen und deren Entwicklung beeinflussen kann und diese effizient zu nützen weiß. Beim Business-Event Think! 2006 am 17. Oktober in Wien treffen gezielte Motivationstechniken des Starcoachs Günter Spiesberger auf innovative Denkansätze des deutschen Kreativtrainers Jens-Uwe Meyer. Der hat kürzlich in Deutschland eine Ideen-Weltmeisterschaft organisiert: 150 Top-Manager entwickelten unter Meyers gestrenger Aufsicht binnen zehn Minuten 1018 neue Business-Ideen.
Meyer, Begründer der Berliner Beratungsgesellschaft DIE IDEEOLOGEN (http://www.dieideeologen.de) meint die Wurzeln seiner kreativen Arbeit keinem anderen zu verdanken, als dem Genie des Thomas Alva Edison, dessen Todestag sich am 18. Oktober 2006 zum 75. Mal jährt. „Neue Ansätze im Innovationsmanagement stoßen bei unseren Kunden auf sehr großes Interesse. Jens-Uwe Meyers Methoden beweisen wieder einmal, dass Strategien großer Denker, wie Edison es war, niemals an Aktualität verlieren“ so Sieglinde Götze, Chefin von Götze PR und Veranstalterin des einmaligen Events in Wien.

Mentalperlen des Edison-Prinzips.

Etwas Wertvolles entsteht nicht aus Zufall, pflegte Edison zu sagen. Ideeologe Meyer, dessen Karrierelaufbahn sich vom Auslandskorrespondenten beim deutschen Privatsender bei Pro Sieben bis hin zum Berater von Unternehmen wie IKEA, E.On, Mazda oder auch dem Europäischen Parlament entwickelte, schwört auf die Edisonschen Denkansätze: „Edison war Innovator, Marketing-Stratege und Geschäftsmann in einer Person. Auf seinen Ideenfindungs-Techniken beruhen heute sämtliche erfolgreiche Unternehmensstrategien.“
Seit Jahren wendet Meyer das Edison-Prinzip auch selbst an: Immerhin wurden etwa seine Werbeideen mit zwei Hörfunkpreisen ausgezeichnet. Heute weiß der Berliner auch, seine Kunden kreativ zu beraten. Sein durch vier Innovationstechniken gekennzeichnetes Edison-Prinzip verstört auf den ersten Blick so manchen Unternehmer: Dass der erste Weg zum Fortschritt in der Unzufriedenheit zu finden sei, stellt Querdenker Meyer in den Raum und enthüllt zugleich die Vorteile eines Ideenfindungs-Kalenders.

Ohne Strategie keine Kreativität.

Erfolgreiches Innovationsmanagement basiert laut Meyer immer auf mehreren Ebenen. Gezielte Ideenfindung muss strukturiert ablaufen, schon im Keim einer solchen muss der Nutzen und das Vermarktungs-Modell erkennbar sein.
Beim Wiener Trend-Event wird der Kreativtrainer unter anderem verraten, wie man die Qualität einer Idee erkennt und warum sich mit kreativer Unzufriedenheit bei der Ideenfindung bessere Leistungen erbringen lassen.
Meyers Vortrag ergänzt wird auf perfekte Weise durch Mentaltrainingstipps seines Vorredners und Meister aller österreichischen Prominenten-Coachs Günter Spiesberger. Der Coach (http://www.private-coaching.at) wird die Teilnehmer in so manche Technik einweihen, wie sich Wünsche und Ziele von selbst realisieren lassen können.

Schnell anmelden.

Think!2006 findet am 17. Oktober im Hotel Regina, Rooseveltplatz 15, 1090 Wien um 18.00 Uhr statt, inkludiert in der Teilnahmegebühr von 79,- EUR sind Snacks, Getränke sowie umfangreiches Vortragsmaterial. Um Anmeldung wird gebeten, die Zahl der Teilnehmer ist beschränkt.

Teilnahmegebühr:

79,- EUR pro Person (inkl. Ust.)
Ihre Begleitung zahlt nur 59,- EUR (inkl. Ust.)

Online-Anmeldung unter www.goetze-pr.com oder www.advisory.at/de/think2006

Rückfragen und Bildanforderungen:

goetze publicrelations
Sieglinde Götze
Oberfallenberg 31
A-6850 Dornbirn
Tel.: +43-5572-215921 / 0664-4653514
Fax: +43-5572-215922

Email: sieglinde.goetze@vol.at
Web: www.goetze-pr.com

Kontakt

götze consulting und götze publicrelations
Oberfallenberg 31
A-6850 Dornbirn
Sieglinde Goetze
Geschäftsführung
Geschäftsführerin

Bilder

Social Media