Order-Management leicht gemacht

Professionelle Lieferantenintegration zum Fixpreis für alle
(PresseBox) (Wien, ) POOL4TOOL startet mit Anfang Oktober Ihre Purchase-Order-Management-Kampagne (kurz POM genannt), die es Unternehmen ermöglicht, Ihren kompletten Bestell- und Auftragsbestätigungsprozess bis zur Warenlieferung einfach zu optimieren (siehe auch pom.pool4tool.com). Im Zuge von Online-Präsentationen stellen POOL4TOOL Berater den kompletten Prozess von der SAP-Bestellung, über die POOL4TOOL Auftragsbestätigung bis zum Lieferavis vor Ort beim Kunden vor. Dabei kann die Interaktion mit den Lieferanten entweder über SAP als führendes Backend-System erfolgen oder direkt mit dem POOL4TOOL Lieferanten-Cockpit gesteuert werden.

Eventgesteuerte Workflow-Engine:
Das Lieferanten-Cockpit in POOL4TOOL bietet außerdem mit der neu entwickelten Event-gesteuerten Workflow-Engine einen Alert-Monitor mit speziellen Funktionen um eine schnelle Reaktion des Lieferanten zu gewährleisten. Änderungen im Bestellprozess werden sofort aufgezeigt, offene Auftragsbestätigungen oder Lieferantenavise automatisch angemahnt, ohne eigene Jobs in SAP starten zu müssen. Sämtliche Customizing-Einstellungen können direkt in POOL4TOOL als Defaulteinstellung (lieferantenübergreifend) oder pro Lieferant, auf Basis definierbarer Events, vom Kunden einfach eingerichtet werden.

Fixe Kosten:
Da die Verrechnung dieses Services über eine Flat-Fee erfolgt, sind die Anzahl der Transaktionen sowie die Anzahl der angebundenen Lieferanten für die POOL4TOOL-Kosten unerheblich. Die Initialkosten für die Anbindung an SAP-Systeme sind pauschaliert und beinhalten auch allfällige Arbeiten am SAP-System. Damit kann bei der Verwendung von POOL4TOOL als schlüsselfertige Lösung der ROI bereits im Vorfeld exakt berechnet werden.

Leistungsumfang Order-Management:
Folgende Prozesse werden mit dem POOL4TOOL Order-Management und Alert-Monitor für die komplette Supply-Chain nachhaltig optimiert:
- Versand der Bestellungen (keine Abwicklung per Post, Fax oder Email notwendig)
- Übermittlung relevanter Dokumente (z.B. Zeichnungen) mit der Bestellung
- Kontrolle, ob der Lieferant sich die Bestellung bereits angesehen hat
- Erinnerung an den Lieferanten zur Abgabe der Auftragsbestätigung
- Anzeige für den Lieferanten, welche Bestelldaten sich geändert haben
- Versionierung von Bestelländerungen inkl. Zugriff auf alte Versionen
- Mahnung an den Lieferanten auf Basis fehlender Lieferavise
- Eigener Arbeitsvorrat für den Einkäufer als Engpassmonitor
- Übermittlung der Lieferabrufen
- Einfacher Vergleich der Versionen durch den Lieferanten
- Erstellung des Lieferavis durch den Lieferanten
- Druck der Lieferpapiere und Verpackungsbelege
- Barcode-unterstützte Erfassung des Wareneingangs auf Basis der Lieferpapiere
- Selbstadministration der Empfänger auf Lieferantenseite durch den Lieferanten

Projektziele bei der Umsetzung:
Bestehende POOL4TOOL-Kunden haben sich aufgrund folgender Zielsetzung für ein Projekt im Bereich Order-Management entschieden:
- Schneller Rollout bei den Lieferanten
- Keine Kosten für die Lieferanten
- Optimierung und Automatisierung der Lieferantenkommunikation
- Visualisierung der Abläufe entlang der Lieferkette
- Schnelle Reaktionsfähigkeit – schnelles Reagieren auf geänderte Marktbedingungen
- Geringere Kosten entlang der Lieferkette
- Senkung der Bestände und somit Senkung der Lagerkosten
- Vermeidung von Out-of-stock-Situationen
- Senkung der Sicherheitsbestände bei gleichzeitiger Verbesserung der Verfügbarkeit
- Reduzierung der arbeitsintensiven Beschaffungs-/Distributionsplanung
- Frühzeitiges Erkennen von Lieferengpässen
- Erhöhung der Planungssicherheit für alle Beteiligten
- Geringere Kapitalbindung
- Verbesserung der Prozessqualität und Vermeidung von Fehlern
- Fest definierte Projektkosten, fixe monatliche Kosten sowie ein kurzfristiger ROI
- Hohe Akzeptanz auf Lieferantenseite – keine Kosten für die Lieferanten
- Volle SAP-Integration, wobei SAP das führende System ist

Die Lösung für ALLE Lieferanten
Da POOL4TOOL für nicht registrierte Lieferanten automatisch sogenannte transaktionsbezogene Zugriffscodes generiert (ähnlich dem TAN-Code beim Internet-Banking), können von Beginn an wirklich alle Lieferanten elektronisch angebunden und manuelle Prozesse eliminiert werden. Und da das Lieferanteninterface für die Bestellung und den Lieferabruf genauso wie das entsprechende SAP Standardformular aussieht, benötigen Lieferanten keine Einschulung.
Weitere Informationen erhalten Sie unter pom.pool4tool.com

Kontakt

Selected Services GmbH
Altmannsdorfer Straße 91/19
A-1120 Wien
Social Media