Kaba wächst organisch um 6.2% und verstärkt die Präsenz durch Akquisitionen in USA und Asien

(PresseBox) (Dreieich, ) Die Kaba Gruppe hat das Geschäftsjahr 2005/2006 mit einer markanten Umsatz- und Ertragssteigerung abgeschlossen. Der Umsatz des Konzerns stieg im Berichtsjahr auf die Rekordmarke von CHF 1'041 Mio. Das entspricht einem Plus von 6.2%. Gleichzeitig hat sich der um Einmaleffekte bereinigte Reingewinn um 10% auf CHF 68.1 Mio. erhöht. Gleichzeitig verstärkt Kaba die globale Präsenz mit den Akquisitionen in den USA (Computerized Security Systems Inc.) und in China (Wah Yuet Group). Der rechnerische Umsatz erhöht sich durch diese Akquisitionen um weitere 14%.

Das gute Jahresergebnis ist vor allem auf ein starkes zweites Halbjahr zurückzuführen, in welchem mit einem Wachstum von 9.1% die Umsatz- und Ertragsziele übertroffen wurden. Über das ganze Berichtsjahr hat sich der Umsatz um 6.2% auf CHF 1'041 Mio. erhöht und damit den höchsten Stand in der Unternehmensgeschichte er-reicht. Der konsolidierte Betriebsgewinn (EBIT) stieg gegenüber dem vergleichbaren, um einen einmaligen Pensionskassen-Effekt bereinigten Vorjahresbetrag um 4.7% auf CHF 118.8 Mio. an. Trotz der starken Entwicklung im zweiten Halbjahr ist die vergleichbare EBIT-Marge insgesamt leicht auf 11.6% zurückgegangen. Auf der angepass-ten Vergleichsbasis des Vorjahres hat der Reingewinn um 10.0% auf CHF 68.1 Mio. zugenommen. Der Gewinn je Aktie ist von CHF 18.40 auf CHF 19.00 gestiegen.

Mit der Übernahme der Computerized Security Systems Inc. (CSS) von der Masco Corporation, Michigan (USA), mit einem Umsatzvolumen von USD 73 Mio. verstärkt Kaba die Segmente Hotel Locks und Safe Locks in den USA, Europa und Asien. Die Marke La Gard erweitert das Tresorschloss-Sortiment nach unten und verstärkt die weltweite Leaderposition der Kaba Gruppe in diesem Bereich. Die Marke Saflock verstärkt das Angebot von Kaba im oberen Bereich der Hotelschlösser. Beide Akquisitionen ergänzen das bisherige Angebot der Kaba ideal.

Die Übernahme der ertrags- und wachstumsstarken Wah Yuet Group in China mit einem Jahresumsatz von CHF 85.0 Mio. ist für Kaba von strategischer Bedeutung. Die moderne und hoch produktive Firma in Taishan City, Provinz Guangdong, verstärkt die Präsenz und Wettbe-werbsfähigkeit im asiatischen Raum und wird das profitable Wachstum der Gruppe fördern. Wah Yuet stellt qualitativ hochstehende Schlösser sowie Schlüssel und Schlüsselrohlinge her, die größtenteils über ame-rikanische und europäische Marktpartner vertrieben werden. Außerdem erhöht die Akquisition die Hardware Produktionskompetenz und --kapazität der Kaba Gruppe beträchtlich und ermöglicht den beschleu-nigten Zugang zu den schnell wachsenden asiatischen Märkten und zum bedeutungsvollen Residential Segment in den USA.

Die Kaba Gruppe ist in den wichtigen Märkten Europas und Amerikas hervorragend aufgestellt und hat mit der chinesischen Wah Yuet Group und der amerikanischen CSS strategisch wichtige Akquisitionen getä-tigt. Dadurch wird Kaba im laufenden Jahr wiederum eine Gewinn- und Umsatzsteigerung erzielen können. Die Auftragslage zu Beginn des neuen Geschäftsjahres ist namentlich bei den Door Systems und bei den Access + Data Systems EMEA gut.


Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Kaba Holging AG
Hofwisenstrasse 24
CG-8153 Rümlang
Ulrich Wydler, COO
Tel: ++41 44 818 90 50
Jean-Luc Ferrazzini, CCO
Tel: ++41 44 818 92 01 (für die Medien)
www.kaba.com

Kontakt

Kaba GmbH
Philipp-Reis-Straße 14
D-63303 Dreieich
Petra Eisenbeis-Trinkle
Pressearbeit
Jean-Luc Ferrazzini
Kaba Holging AG
COO
Social Media