Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie 2006

Preisträger wurden auf der PrintNight in Frankfurt/ M. bekanntgegeben
Foto Preisübergabe an Herrn Schreiner von Schreiner-Group (PresseBox) (Ostfildern, ) Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie 2006 / Größter branchenübergreifender Wettbewerb der Druckindustrie /
Preisträger wurden auf der PrintNight in Frankfurt bekanntgegeben

Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos, hat nicht ohne Grund die Schirmherrschaft des »Innovationspreises der Deutschen Druckindustrie 2006« übernommen: Mit 30 namhaften Partnern ist der renommierte Wettbewerb eine der größten Brancheninitiativen der Druck-industrie. Im Rahmen der »PrintNight« in Frankfurt/M. feierten 260 Gäste die Gewinner in 13 Kategorien. Die meisten Preise gewann in diesem Jahr die Heidelberger Druckmaschinen AG.

Was haben BMW, Opel, Thyssen Krupp, Vorwerk oder die Citibank gemeinsam? Sie alle gehören zu den Gewinnern des diesjährigen »Innovationspreises der Deutschen Druckindustrie«. In 13 Kategorien hatten sich über 240 Markenartikler, Werbeagenturen, Druckereien, Fotografen, Weiterverarbeiter, Bildungseinrichtungen und Zulieferfirmen an dem großen Branchenwettbewerb beteiligt. Ob Zeitungen, Magazine, Bücher, Werbedrucksachen, Geschäftsberichte oder Verpackungen - in zahlreichen Kategorien wurden die innovativsten Printprodukte prämiert. Eine Expertenjury hatte die besten Einsendungen ermittelt.

Für die innovativsten Printprodukte werden neben den Dienstleistern auch die Auftraggeber belohnt. So gehören 2006 etwa BMW, Opel, Thyssen Krupp, Vorwerk oder die Citibank zu den Innovationspreis-Gewinnern. Im Bereich »Innovativste Technologie« standen die spannendsten Neuentwicklungen des vergangenen Jahres zur Wahl. Als Juroren fungierten hier die Leser der marktführenden Branchenmagazine Deutscher Drucker, Publishing Praxis und Grafische Palette - eine kompetente Jury, denn wer könnte besser die Qualität der technologischen Innovationen beurteilen als deren mögliche Anwender!

Ein besonderes Augenmerk richtet der Wettbewerb auf die Themen Marketing und Aus- & Weiterbildung. Hier wurden zum Beispiel die innovativsten Kundenmagazine von Druckereien sowie die attraktivsten Publikationen der einschlägigen Bildungsinstitutionen belohnt.

Mehrfachgewinner
2006 schnitten folgende Wettbewerbsteilnehmer am erfolgreichsten ab: die Heidelberger Druckmaschinen AG (drei Preise), die Manufaktur Lappe, sowie die Lechte/Silfox-Gruppe, die Druckerei Raff, Refeka Werbemittel und die Albrecht-Dürer-Schule in Düsseldorf (alle zwei Preise) konnten die meisten Auszeichnungen einheimsen (eine Übersicht aller Preisträger finden Sie im Anhang (pdf) und unter www.innovationspreis2006.de).


»Dieses Jahr verzeichneten wir erneut eine Rekordzahl an Einsendungen«, freute sich Bernhard Niemela, stellvertretende Geschäftsführer des veranstaltenden Verlags Deutscher Drucker. »Die Juroren hatten viel Freude an den attraktiven Printprodukten«. Im Rahmen der Preisverleihung wurden alle prämierten Einsendungen ausgestellt. So hatten die Besucher der PrintNight die Möglichkeit, sich selbst von der besonderen optischen und haptischen Qualität der Siegerprodukte überzeugen.

Sonderpreise
Einen Sonderpreis für die innovativste Druckweiterverarbeitung, den DID-Award, wurde für das Buch »Grundkurs Programmieren in Java« vergeben.

Durch das Programm führte die TV-Moderatorin Claudia Kleinert. Ein Höhepunkt war die Verleihung des Sonderpreises des Verlags Deutscher Drucker und des FDI an eine herausragende Unternehmerpersönlichkeit: In diesem Jahr ging die Auszeichnung an Helmut F. Schreiner (Schreiner Group) aus Oberschleißheim bei München. Der Unternehmer leitet nicht nur eine der innovativsten Druckereien Deutschlands (www.schreiner-group.de), sondern zeichnet sich auch durch ein werteorientiertes Management aus.

Brancheninitiative mit vielen Partnern
Bei dem »Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie« haben sich rund 30 renommierte Partner aus Verbänden, Hochschulen, Medien und der Zulieferindustrie zusammengefunden. Partner sind Agfa, Böttcher, Flint Group, Fujifilm, Graphic Consult, Heidelberg, Huber Group, IKB Leasing, Koenig + Bauer AG, Kraft Druck, Lüscher, MAN Roland, MBO/Herzog+Heymann, M-Real, Océ, Pantone und Technotrans. Unterstützt wird die Brancheninitiative auch von BVDM (Bundesverband Druck und Medien e.V.), DID , FDI, DFTA, Bergische Universität Wuppertal, Hochschule der Medien Stuttgart, Kommunikationsverband, Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, Süddeutscher Zeitschriftenverleger Verband, XPlor sowie den Medien HORIZONT, com! und MacUp. Initiator ist der Verlag Deutscher Drucker in Ostfildern und die Fachzeitschriften Deutscher Drucker, Publishing Praxis, Grafische Palette, versio! und PAGE.

Die PrintNight fand am 20. September 2006 in Frankfurt a.M. in der Union-Halle statt.

2007 geht der große Branchenwettbewerb in eine neue Runde. Ab 1. Februar 2007 stehen die Ausschreibungsunterlagen unter www.innovationspreis2007.de zum Download zur Verfügung. Bis dahin finden Sie Fotos der Preisverleihung und weitere Informationen unter www.innovationspreis2006.de. Abbildungen von den prämierten Produkten senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu.
Ansprechpartnerin: Claudia Reepel, E-Mail: c.reepel@publish.de.

Anhänge
1. Dokumentation aller prämierten Einsendungen (PDF)
2. Liste Gewinner (PDF)
3. Foto Preisübergabe »Herausragende Unternehmerpersönlichkeit« an Herrn Helmut F. Schreiner
BU von links nach rechts: 1. Horst Lafontaine, 1. Bundesvorsitzender des FDI (Fachverband Führungskräfte der Druckindustrie und Informationsverarbeitung e.V. www.fdi-ev.de), 2. Helmut F. Schreiner, geschäftsführender Inhaber der Schreiner Group in Oberschleißheim (www.schreiner-group.de) und 3. Bernhard Niemela, Chefredakteur und stellv. Geschäftsführer des Verlags Deutscher Drucker
4. Foto der Moderatorin Frau Claudia Kleinert (TV-Moderatorin, www.claudia-kleinert.de)
5. Foto des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie Herr Michael Glos
6. Produktfoto Novum, 1. Preis Zeitungen & Zeitschriften
7. Produktfoto Michael Nischke - Venezia, 1. Preis Bücher
8. Produktfoto AXE Limited Edition Clicker, 2. Preis Verpackungen & Displays

Kontakt

Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Riedstraße 25
D-73760 Ostfildern
Claudia Reepel
Marketingassistentin
Social Media