100 Tage PASSOLO 6.0

Die aktuelle Version des prämierten Lokalisierungs-Tools hat sich bereits als Standard etabliert.
(PresseBox) (Bonn, ) In diesen Tagen feiert PASS Engineering 100 erfolgreiche Tage PASSOLO 6.0. Ein durchweg positives Kunden-Feedback und deutliche Umsatzsteigerungen der Bonner Software-Schmiede zeigen, dass mit den neuen Features der Bedarf des Marktes richtig erkannt wurde. „Wir konnten den Umsatz der ersten Jahreshälfte in dieser Zeit noch einmal um 40 % steigern“, freut sich Claudia Fricke, Business Development Manager von PASS Engineering.

Ein klarer Erfolgsfaktor der aktuellen Version ist die erweiterte Unterstützung von Microsoft.NET, jetzt auch für das Framework 2.0; der Bedarf der Kunden nach diesem Feature war und ist sehr groß. Aber auch der HTML-Editor und die Mehr-Platz-Fähigkeit der aktuellen Version haben viele Abnehmer gefunden. „Allen Neuerungen ist gemein, dass die Anwender Zeit - und damit Geld - bei der Lokalisierung sparen. Das haben sie positiv quittiert“, so Fricke.

Die .NET-Lokalsierung steht im Zentrum eines Workshops, den PASS Engineering-Geschäftsführer und TILP-Professional Florian Sachse im Vorfeld der nächsten Localization World Conference in Montreal (16. bis 18. Oktober 2006) anbietet: Unter dem Titel „How to master .NET Localization“ wird er eine praktische Einführung in den erfolgreichen Umgang mit .NET beim Software- Lokalisierungsprozess geben.

Kontakt

SDL Multilingual Services GmbH & Co. KG
Waldburgstraße 21
D-70563 Stuttgart
Claudia Fricke
Business Development Manager
Social Media