Weltneuheit von Garmin zur Motorradmesse: Navigationsgerät zûmo revolutioniert das Motorradfahren

zumo Navigation (PresseBox) (Gräfelfing/Köln, ) Garmin, führender Hersteller von mobilen Navigationsgeräten, wird auf der Motorradmesse Intermot in Köln vom 11. - 15. 10. 2006 (Halle 6, Stand A-024/B-029) sein gesamtes Produktportfolio für das Motorrad präsentieren. Als besonderes Highlight stellt Garmin dort weltweit erstmals sein neuestes Navigationsgerät für den Motorradfahrer, den Garmin zûmo, vor. Die Messeneuheit ist das erste speziell für den Motorradeinsatz entwickelte GPS-Navigationsgerät. Der stoßfeste, wasserdichte Garmin zûmo bietet mit seinen großen Tasten und dem reflexionsarmen Touchscreen mit den leicht erkennbaren Symbolen eine einfache Bedienung auch mit Handschuhen. Zudem ist er mit einer Bluetooth-Funktion ausgestattet, die eine drahtlose Verbindung zu kompatiblen Mobiltelefonen ermöglicht. Ein eingebauter MP3-Player, hochempfindlicher GPS-Empfänger, austauschbarer Lithium-Ionen-Akku, Garmin Sicherheits-Lock, eine zurücksetzbare Kraftstoffanzeige und austauschbare Abdeckungen in unterschiedlichen Designs vollenden sein Profil und machen ihn damit zum must-have für jeden passionierten Motorradfahrer.

"Der Garmin zûmo wurde von Motorradfahrern für Motorradfahrer entwickelt. So ist der neue zûmo wasserdicht, stoßfest, einfach mit Handschuhen bedienbar und hat ein sonnenlichttaugliches Display", erklärt Susanne Crefeld, Geschäftsleitung Vertrieb und Marketing der GPS GmbH in Gräfelfing, dem Garmin-Exklusiv-Distributor für Deutschland. "Garmin ist schon lange in den Bereichen Satellitennavigation für Flugzeuge, Boote und Autos führend. Wir sind stolz, dass wir mit dem Garmin zûmo nun auch ein Gerät anbieten können, das besonders den speziellen Ansprüchen von Motorradfahrern gewachsen ist."

Garmin zûmo - eine Revolution für die Piste Der zûmo ist extrem unempfindlich gegenüber Vibrationen und Wasser, während sein brillantes Touchscreen-Display UV-resistent ist und 3,5 Zoll misst. Damit ist der Navi-Bildschirm größer als der von herkömmlichen Navigationsgeräten und gestattet eine leicht lesbare Routenführung auch unter ungünstigen Lichtverhältnissen. Der neue GPS-Empfänger mit SiRF III-Chipsatz ermöglicht eine besonders schnelle Aufnahme der GPS-Signale. Dank der Bluetooth-Technologie wird der zûmo zusammen mit einem kompatiblen, Bluetooth-fähigen Mobiltelefon zur Freisprechanlage. Um einen Anruf entgegenzunehmen, tippt der Benutzer einfach auf den Bildschirm des zûmo und spricht dann direkt in sein Helmmikrofon oder ein externes Mikrofon. Ebenso schnell und einfach hat der Motorradfahrer auch die Möglichkeit, in dem Gerät hinterlegte Points of Interest (POI) wie Hotels, Restaurants oder Sehenswürdigkeiten anzurufen. Zudem können auf der Webseite www.garmin.com eigene POI wie Unfallschwerpunkte, Apotheken oder Erdgastankstellen kostenlos heruntergeladen werden. Der Garmin zûmo kann sowohl mit kabelgebundenen Helmsets als auch mit Helmen, die über eine integrierte Bluetooth-Freisprecheinrichtung verfügen, verwendet werden.

Ein ganz besonderer Clou ist die zurücksetzbare Kraftstoffanzeige, über die der Motorradfahrer die maximale Reichweite der getankten Benzinmenge des Motorrades definieren kann. Sobald zûmo berechnet, dass sich das Benzin dem Ende zuneigt, empfiehlt er eine Route zu einer nahe gelegenen Tankstelle.

Ein besonders stabiler Datenspeicher lädt angezeigte Karten auch nach den Auswirkungen von Vibrationen, Kälte oder Hitze binnen weniger Sekunden wieder neu. Dank des integrierten MP3-Players müssen die Nutzer zudem während ihrer Motorradausflüge nicht mehr auf ihre Lieblingsmusik verzichten. Diese lässt sich mit wenigen Mausklicks vom PC direkt über "Drag and Drop" im Windows Explorer auf das Gerät übertragen. Mit dem austauschbaren Lithium-Ionen-Akku, der sicher im Gehäuse verschraubt ist, kann der Garmin zûmo bis zu 3 Stunden ohne Unterbrechung den richtigen Weg weisen. Außerdem bietet der SD-Kartenschacht Platz für zusätzliche Karten, beispielsweise um weitere MP3-Musik parat zu haben, oder um Reiserouten, Tracks und Wegpunkte von optionalen SD-Karten zu ex- oder importieren. Wer möchte, kann sich kostenlos bei www.MotionBased.com registrieren und anschließend die gefahrenen oder geplanten Routen in Google™ Earth betrachten. Für zusätzliche Sicherheit hat Garmin außerdem einen Diebstahlschutz entwickelt. Das Garmin Lock schaltet den zûmo aus, bis der Nutzer eine vierstellige PIN eingibt oder es an eine zuvor festgelegte Sicherheitsposition bringt. Der neue Allrounder mit den Maßen 12,2 cm x 9,9 cm x 4,1 cm (B x H x T) wiegt gerade mal 302 Gramm und lässt sich somit auch prima transportieren.

Schickes Design für jeden Geschmack Die Motorradfahrer können den zûmo je nach persönlichem Geschmack oder passend zu dem Styling ihres Bikes in entsprechendem Design gestalten. So gibt es beispielsweise Deckel- und Bodenblenden, die mit einem Totenkopf oder mit unterschiedlichen Farbkombinationen und Mustern verziert sind.

Garmin zûmo 500 Deluxe und zûmo 550 Der zumo 550 wird mit den hoch detaillierten City Navigator NT-Karten von Europa im internen Speicher geliefert, während der zûmo 500 Deluxe ab Werk die Kartendaten von Deutschland und Tschechien vorinstalliert hat. Alle Kartendaten stammen von NAVTEQ™, dem Weltmarktführer bei elektronischen Straßenkarten. Beide zûmos werden mit der City Navigator NT DVD mit Karten von Europa geliefert, von der weitere Kartenabschnitte in den Gerätespeicher oder auf optionale SD-Karten übertragen werden können. Damit steht jedem zûmo-Besitzer mit eigenem PC die umfangreiche MapSource-Software zur Planung und Verwaltung von Routen, favorisierten Wegpunkten und Tracks zur Verfügung. Die Straßenkarten umfassen zudem auch Karten für Osteuropa. Abbiegeankündigungen mit Ansage der Straßennamen ("Text to Speech") gibt es beim zûmo 550.

Beide Geräte besitzen eine USB 2.0 Full Speed-Schnittstelle und werden mit Motorradhalterung plus Montagezubehör, Schutztasche, Ladegerät, Motorrad-Stromkabel, zûmo-Abdeckungen (schwarz und silber), USB-Kabel, Sicherheitsschraubendreher, Garmin- und zûmo-Aufkleber sowie Bedienungs- und Kurzanleitung geliefert. Beim zûmo 550 sind außerdem noch eine Saugnapfhalterung für die Windschutzscheibe mit eingebautem Lautsprecher und eine Klebeplatte für die Befestigung auf dem Armaturenbrett zur optionalen Verwendung im Auto dabei.

Preis und Verfügbarkeit Der Garmin zûmo 500 Deluxe und zûmo 550 sind ab November 2006 zu den empfohlenen Verkaufspreisen von 699,- EURO bzw. 848,- EURO inkl. MwSt. im Handel erhältlich.

Kontakt

Garmin Deutschland GmbH
Parkring 35
D-85748 Garching (bei München)
Social Media