Das RFID-Office: Beim Innovationspreis 2006 ausgezeichnet und jetzt auf der SYSTEMS zu sehen

SYSTEMS München 23.-27.10.2006
RFID-Aufkleber zur Aktenkennzeichnung (PresseBox) (Berlin/München, ) Aktenlokalisation, Dokumentenmanagement und digitales Diktieren direkt in die Akte durch Radiofrequenzidentifikation (RFID) mit „Findentity“: Das beim Innovationspreis 2006 der Initiative Mittelstand ausgezeichnete Büromanagementsystem der Berliner Firma Thax Software wird ab 23. Oktober auf der SYSTEMS in München gezeigt.

Das Besondere an Findentity: Das System ermöglicht durch RFID nicht nur das sofortige Auffinden von Akten in Büros, sondern schafft auch eine nahtlose Verbindung der Papierakten zu digitalen Dokumenten, Diktaten und einem Workflowsystem. Hierzu wird jede Akte mit einem Transponder, einem batterielosen papierflachen Sender, gekennzeichnet. Mittels RFID wird die Akte identifiziert, zeigt ihren Standort auf einem Raumplan und ruft sofort die elektronische Akte am Bildschirm auf. Findentity eröffnet damit eine völlig neue Dimension der Büroorganisation.

Durch die Verbindung von automatischer Aktenidentifikation und digitaler Diktiertechnik wird eine bisher unerreichte Bearbeitungsschnelligkeit und -sicherheit erreicht. Wird in den Computer diktiert, ist das Diktat von Anbeginn mit der Akte verknüpft und wird automatisch geöffnet, sobald die Schreibkraft die Akte über das Lesegerät ihres Arbeitsplatzes zieht, ohne erst in Menüs und Verzeichnissen suchen zu müssen.

Was sich wie Zukunftsmusik anhört, ist, obwohl der Einsatz von RFID in Büros neu ist, schon bei vielen Nutzern Alltag. Dazu zählen neben Anwälten, Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern, Banken und Unternehmen z.B. auch das Landgericht Detmold – allesamt Branchen, in denen Akten einen großen Stellenwert haben und die Suche nach dem Aufenthaltsort bisher viel wertvolle Arbeitszeit in Anspruch nahm, wo aber auch die digitale Verarbeitung immer wichtiger wird. Hier schafft Findentity eine Schnittstelle, Zeitaufwand und Kosten werden mit dem leicht bedienbaren System minimiert.

Kunden wie z.B. die Berliner Anwaltskanzlei Resch sagen: „Findentity ist wirklich an den Bedürfnissen der Praxis orientiert und spart uns viel Zeit. Und alle Akten sofort per Knopfdruck finden, das ist einzigartig!“

Zu sehen ist Findentity vom 23. bis 27.10.2006 auf der SYSTEMS, Neue Messe München, Halle A3, Stand 146 (Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg). Weitere Informationen im Internet unter www.thax.de.


Thax Software GmbH, Halberstädter Str. 6, D-10711 Berlin
Fon: 030/89064140, Fax: 030/89064144
E-Mail: info@thax.de, Internet: www.thax.de
Ansprechpartner: Thorsten Bartsch, Geschäftsführer

Kontakt

Thax Software GmbH
Halberstädter Straße 6
D-10711 Berlin
Thorsten Bartsch
Leiter der Entwicklung
Geschäftsführer
Social Media