Alle Dienste auf dem Eutelsat-Satelliten W3A wieder verfügbar

(PresseBox) (Paris, Köln, ) Wie Eutelsat bestätigt, laufen seit 17.45 Uhr MEZ alle über den Satelliten W3A abgewickelten Arbeitsvorgänge inzwischen wieder im Normalmodus. Heute morgen hatte es in Folge einer technischen Anomalie eine vorübergehende Unterbrechung der Dienste gegeben. Alle Kunden des Satelliten W3A konnten inzwischen wieder den vollen Betrieb aufnehmen.

Nach einer vorläufigen Analyse auf Basis der vorhandenen Informationen seit Beginn des Vorfalls hat die technische Störung keine Auswirkungen auf die Leistung des Satelliten, dessen 44 Transponder (42 Ku-Band, 2 Ka-Band) wieder perfekt arbeiten. Eutelsat führt nun in enger Zusammenarbeit mit dem Hersteller des Satelliten EADS Astrium eine vollständige Untersuchung durch, um die genaue Ursache für die Anomalie festzustellen. Der auf 7° Ost positionierte Satellit W3A wurde im März 2004 gestartet. Über den Satelliten werden Telekommunikations-, Daten- und TV-Übertragungsdienste in Europa, Afrika und im Mittleren Osten abgewickelt.

Kontakt

Eutelsat Deutschland
Universitätsstrasse 71
D-50931 Köln
Vanessa O'Connor
Eutelsat
Directeur
Thomas Fuchs
fuchs media consult GmbH
Social Media