Rasantes Wachstum für Adviva Media

Der Online-Vermarkter Adviva Media zählt zu den am schnellsten wachsenden Technologie-Unternehmen in Großbritannien. Das belegt das Ranking „Sunday Times Microsoft Tech Track 100“ der englischen Wochenzeitung „The Sunday Times“
(PresseBox) (München, ) Im fünften Jahr seines Bestehens katapultierte sich der Online-Vermarkter Adviva Media mit Hauptsitz in London erstmals auf Platz 25 der am schnellsten wachsenden Technologie-Unternehmen Großbritanniens. Das belegt das Ranking „Sunday Times Microsoft Tech Track 100“, das die englische Wochenzeitung „The Sunday Times“ mit Unterstützung des Software-Konzerns Microsoft und des Beratungsunternehmens PriceWaterhouseCoopers im inzwischen sechsten Jahr in Folge publiziert. Das 16-köpfige Team um CEO Todd Treusdell erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 9,7 Millionen Euro und erzielte damit ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum von 116,9 Prozent. Platz eins im Technologie-Ranking ging an den Online-Spiele-Spezialisten Gamesys, London, der seinen Umsatz binnen eines Jahres auf 14 Millionen Euro gut verdreifachte.

„Eine Platzierung unter den Top 25 der am schnellsten wachsenden privaten Technologie-Unternehmen ist für uns eine großartige Leistung“, freut sich Treusdell. „Unsere Investitionen in Content-Targeting-Technologien, mit denen Marketer in unserem Netzwerk erfolgreich Online-Werbung betreiben können, zahlen sich jetzt durch steigende Online-Werbebudgets unserer Kunden aus.“ Dabei bietet der Online-Vermarkter Werbetreibenden viel mehr als nur ein Netzwerk von Seiten mit Werbeplätzen. Statt wahllos möglichst viele Seiten zu belegen, setzt die Firma auf handverlesene Qualitätsseiten und genaues Targeting. Mit einer Kombination aus Nielsen-Daten und individuellen Informationen der Website-Betreiber verfolgt das Unternehmen mittels Behavioural Targeting die Profile von Internet-Nutzern quer durch das gesamte Adviva Netzwerk, und analysiert und speichert dabei kontinuierlich Nutzungsgewohnheiten, Interessen und demographische Merkmale in Echtzeit. Auf diese Weise können Marketing-Verantwortliche ihre Zielgruppe im Internet wesentlich spezifischer identifizieren und viel gezielter ansprechen.

Das schnelle Wachstum und die überlegene Technologie des Online-Vermarkters überzeugte im Januar 2006 auch den britischen Venture Capitalist Kennet Venture Partners. Das Unternehmen beteiligte sich mit insgesamt acht Millionen Dollar an Adviva Media und ermöglichte dadurch die Expansion nach Deutschland und Frankreich.

„Für uns kommen das Ranking und die Zahlen nicht überraschend. Diese sind einer der Gründe, warum wir weiter expandieren“, kommentiert Eddie Meisel, Geschäftsführer von Adviva Deutschland dieses Wachstum. Dem Plan nach werden bis Ende des Jahres weitere vier Mitarbeiter eingestellt, um den Aufgaben und den Kunden gerecht zu werden.

Kontakt

Specific Media
Friedenstraße 22b
D-81671 München
Christoph Hausel
Social Media