Beta Systems engagiert sich für die Förderung des IT-Nachwuchses

Beta Systems geht mit ihrer Initiative ’Zukunft Ausbildung’ in die zweite Runde / Das Unternehmen aus Berlin fördert den internen Nachwuchs und beteiligt sich am Girls’ Day
(PresseBox) (Berlin, ) Die Beta Systems Software AG (Deutsche Börse - Prime Standard: BSS) investiert weiter in ihre im Juni gestartete Initiative ’Zukunft Ausbildung’. Für das neue Ausbildungsjahr stellte das Berliner IT-Unternehmen erneut Auszubildende ein und bildet speziell auch am Mainframe aus. Neben dem internen Ausbildungsprogramm plant Beta Systems auch die Teilnahme am Girls’ Day am 27. April 2007 in Berlin. Im Rahmen des Mädchen-Zukunftstags möchte das Berliner Unternehmen Mädchen aus der Region im eigenen Unternehmen empfangen und ihnen den Umgang mit Technologie-Lösungen in der Praxis näher bringen. Ziel der Nachwuchsförderung ist es, die Ausbildung junger Menschen am Standort Berlin zu unterstützen und sich für die Zukunft der jungen Arbeitnehmer zu engagieren. Beta Systems ist Anbieter hochwertiger Software-Produkte und
-Lösungen für die sichere und effiziente Verarbeitung großer Datenmengen.

Interne Nachwuchsförderung

Beta Systems stellte für das Ausbildungsjahr 2006/2007 erneut Auszubildende ein, die ein besonderes Auswahlverfahren durchlaufen haben. Neben den Ausbildungsplätzen im kaufmännischen Bereicht bildet Beta Systems in der IT-Abteilung speziell auch am Mainframe aus. Die jungen ’IT-Systemkaufleute’ und ’Fachinformatiker Anwendungsentwicklung’ bekommen zusätzlich zu dem gängigen IT-Wissen im Zusammenhang mit Windows-, Unix- und Linux-Plattformen auch Mainframe-Kenntnisse vermittelt. Dabei arbeiten sie unter anderem an der Entwicklung der Mainframe-Softwareprodukte von Beta Systems mit. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung verfügen die Auszubildenden somit sowohl über breite IT-Kenntnisse, als auch spezialisierte Schnittstellenkompetenz zwischen modernsten Software-Technologien und klassischen Technologien.

„Mit der IT-Ausbildung speziell auch am Mainframe nutzen wir eine Nische, die interne Nachwuchsentwicklung sicherzustellen und junge Menschen später für interessante Karrieren in der IT-Branche zu qualifizieren", erklärt Sabine Grüttner, Director Human Resources, bei Beta Systems.

Girls’ Day 2007 in Berlin

Der Girls’ Day wird vom Bund, verschiedenen Verbänden und Institutionen sowie mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfond gefördert. Es ist ein landesweiter jährlicher Mädchen-Informationstag, der Schülerinnen Einblick in Berufsfelder ermöglicht, die sie oft im Prozess der Berufsorientierung nicht heranziehen. Unternehmen bieten den jungen Mädchen am Girls’ Day die Gelegenheit, die Praxis im Betrieb kennen zulernen, um sich so besser auf die spätere Berufswahl vorbereiten zu können. Beta Systems plant als IT-Unternehmen mit dabei zu sein und Interessentinnen einen ganzen Tag lang die Abläufe im Unternehmen aufzuzeigen und sie mit dem Umgang mit Technologie-Lösungen vertraut zu machen. Ab Februar 2007 können sich die Mädchen dann Online oder telefonisch für das Angebot der Firmen anmelden. Bisher haben insgesamt über eine halbe Million Mädchen am Girls’ Day teilgenommen.

Kontakt

BETA Systems Software AG
Alt-Moabit 90 d
D-10559 Berlin
Arne Baßler
Beta Systems Software AG
Investor Relations
Melanie Matthes
Account Director
Social Media