Tellabs Lösungen erhalten InfoVision Award des IEC

Aktuelle Kommunikationslösungen auf dem Broadband World Forum
Tellabs® 8600 Managed Edge System (PresseBox) (Paris, München, ) Tellabs präsentiert auf dem diesjährigen Broadband World Forum in Paris seine aktuellen Infrastrukturlösungen für Mobilfunk- und Zugangsnetzwerke. Hierzu zählen die Tellabs® IntegratedMobileSM Lösung zur Migration von 3G auf HSDPA Netzwerke sowie GPON Lösungen im Bereich FTTU (Fiber to the User). Tellabs zeigt die Lösungen vom 9. bis zum 12. Oktober auf dem Stand Nr. 5018.
Das Unternehmen ist heute zudem vom IEC (International Engineering Consortium) für den Tellabs® 6325 Edge Node mit dem InfoVision Award in der Kategorie "Technologien und Dienstleistungen für Zugangsnetze" ausgezeichnet worden. Der Node ist ein Bestandteil der Tellabs IntegratedMobile Lösung. Er wird in drahtlosen oder verkabelten Zugangs- oder Stadtnetzen eingesetzt.
Tellabs-Infrastrukturen bei Telecom Italia ebenfalls ausgezeichnet
Gewinner des InfoVision Awards in der Kategorie „Technologien und Dienstleistungen für Metro Netzwerke“ ist zudem der Tellabs-Kunde Telecom Italia mit den UMTS Backhauling Ethernet Infrastrukturen. Mit den Lösungen von Tellabs kann Telecom Italia 3G Datenverkehr über Ethernet-Infrastrukturen laufen lassen. Die mit dem InfoVision Award ausgezeichnete Lösung beinhaltet das Tellabs® 8600 Managed Edge System sowie die Serie der Tellabs® 8800 Multi-Service Router.

Der InfoVision Award wird denjenigen Technologien, Anwendungen, Produkte, Entwicklungen und Dienstleistungen verliehen, die als einzigartig und nützlich für die Telekommunikationsbranche bewertet werden. John Janowiak, President des IEC, erklärte dazu: "Die vielen hundert Bewerbungen belegen, dass unsere Auszeichnungen diejenigen würdigen, die als Katalysatoren für positive Veränderungen in der Technologie, im Geschäft und in der akademischen Forschung wirken, wie es den Zielen des IEC entspricht."

Die Anmeldungen wurden von einer Prüfungskommission beurteilt, die sich aus Branchenexperten, Lieferunternehmen, Serviceanbietern und Branchenvereinigungen zusammensetzte. Die Sieger wurden zum Beispiel nach den folgenden Kriterien bewertet:

1. Wert der Dienstleistung oder Technologie für die Lösung anerkannter technologischer Probleme, Erfüllung von Netzanforderungen, Optimierung von Diensten und Leistung und/oder Verbesserung des Kundenservice.
2. Gesamtqualität der Innovation und/oder des Beitrages zum technologischen Fortschritt.
3. Originalität und Weitblick.
Im Rahmen der IntegratedMobile Lösung ist der Tellabs 6325 eines der Produkte, die einen kostengünstigen Übergang auf UMTS ermöglichen; er bietet Kapazität, Redundanz und Grooming am Rand von RAN-Netzen. Diese Eigenschaften sollen die Kosten für den drahtlosen Backhaul senken, die Zuverlässigkeit des Netzes verbessern sowie neue drahtlose Hochgeschwindigkeitsdatendienste ermöglichen.

Der Tellabs® 6325 Edge Node
Der Tellabs 6325 Edge Node ist ein preisgekrönter* kompakter Next-Generation Synchronous Digital Hierarchy (NG-SDH) Node mit sehr hoher Dichte. Er bietet stabile Servicequalität (QoS) bei minimalem Bandweitenverbrauch mit Multi-Protocol Label Switching (MPLS) auf Ethernet-Grundlage. Darüber hinaus bietet der 1 U hohe Node FP 1.1 Eigenschaften, die man von einer vollausgerüsteten Multi-Service Provisioning Platform (MSPP) erwarten würde, einschließlich eines 1+1 Multiplex Section Protection (MSPP) Netzschutzes, redundanter Matrizen, Stromversorgung und Synchronisation. All dies ermöglicht es Carriern, die Bauart ihrer Netze kostengünstig zu ändern und Endnutzern neue, profitable Dienste anzubieten. Er passt in einen Standardrahmen (Größe: 44 mm). Im Unterschied zu Konkurrenzprodukten erweitert der Tellabs 6325 Netze unabhängig von Geräten anderer Lieferanten, so dass Carrier die Geschwindigkeit der Weiterentwicklung ihrer Netze selbst bestimmen können. Der Tellabs 6325 ist nach MEF 9 und 14 zertifiziert.

* Neben der Auszeichnung durch das IEC hat dieses Produkt bei der diesjährigen Messe Globalcomm 2006 in Chicago die Auszeichnung der Telecommunications Industry Association (TIA) für "Technologische Innovationen – optische Netze" erhalten.

Kontakt

Tellabs Deutschland GmbH
Landshuter Allee 12
D-80637 München
Dieter Niewierra
SCHWARTZ Public Relations
Beatrice Martin-Vignerte
Tellabs EMEA
Frau Christine Burger
SCHWARTZ Public Relations

Bilder

Social Media