QLogic-Produkte unterstützen neue Speichermanagement-Software Veritas Storage Foundation 5.0 von Symantec

SANbox Switches und SANblade Host Bus Adapter (HBAs) von QLogic erhalten Qualifikationsnachweis von Symantec
(PresseBox) (München, ) Die für den Einsatz in Speichernetzwerken konzipierten Switches und Host Bus Adapter (HBAs) von QLogic lassen sich im Zusammenspiel mit der von Symantec im Mai eingeführten neuen Version 5.0 der Speichermanagement- und Virtualisierungssoftware Veritas Storage Foundation einsetzen. Um die Kompatibilität der Hard- und Softwarelösungen sicherzustellen, führten die Unternehmen im Rahmen des von Symantec aufgelegten Partnerschaftsprogramms „STEP“ (Symantec Technology Enabled Program) umfassende Interoperabilitätstests durch. Mit dem Qualifikationsnachweis dürfen sich künftig folgende Fibre-Channel-Produkte von QLogic schmücken:

- Switches der SANbox 3000er- und 5000er-Familie
- Host Bus Adapter (HBAs) der SANblade 2300er- und 2400er-Familie

Unternehmenskunden, die in ihrem Storage Area Network (SAN) QLogic-Lösungen einsetzen und für die Verwaltung bislang auf Veritas Storage Foundation 4.0 vertrauen, können jetzt getrost auf die neuere Version wechseln.

QLogic-Produkte im Überblick

QLogic bietet eine Bandbreite an Lösungen an, die dem Aufbau dedizierter Speichernetzwerke dienen. Das durchgängige Produktspektrum reicht von Infrastrukturlösungen für die Einrichtung eines ersten SAN in kleineren Büros bis hin zu leistungsstarken Komponenten für den Einsatz in Rechenzentren von Großunternehmen. Somit stehen Bausteine für die unterschiedlichsten Anwendungsszenarien zur Verfügung.

SANbox Switches
Zum Lieferumfang der SANbox Switches zählen sämtliche Management-Tools, die für die Verbindung von Servern mit dem SAN erforderlich sind. Dies trägt zu einer maximalen Amortisierung der bereits in Hostsysteme und Speichergeräte getätigten Investitionen bei.

SANblade HBAs
Die SANblade Fibre Channel HBAs zeichnen sich neben ihrer Leistungsstärke durch einen reichen Funktionsumfang aus. Vorteilhaft ist zudem, dass für sämtliche Lösungen – derzeit sind Ausführungen, die eine Übertragungsgeschwindigkeit von 2 GBit/s oder 4 GBit/s unterstützen – jeweils ein Treiber pro Betriebssystem zur Grundausstattung zählt.

Sämtliche Produkte – sowohl Switches als auch HBAs – lassen sich von technischen Allroundern in nur wenigen Minuten einrichten. Assistenzprogramme und verschiedene Softwaretools, die der automatischen Konfiguration der Lösungen dienen, führen Administratoren durch sämtliche Installationsroutinen und erleichtern den gesamten Managementprozess.

Die Veritas Storage Foundation 5.0-Software von Symantec

Die Veritas Storage Foundation 5.0 setzt sich aus verschiedenen Lösungen zusammen, denen die als branchenführend angesehenen Speichermanagement- und Virtualisierungstechniken von Symantec zu Grunde liegen. Die Lösung ist unter allen gängigen Betriebssytemen einsetzbar und ermöglicht IT-Verantwortlichen den genauen Überblick über ihre Speicherinfrastruktur zu behalten. Die Darstellung sämtlicher im Rechenzentrum vorhandenen und an das Netzwerk angeschlossenen Server-Systeme sowie Speichermedien erleichtert deren Überwachung und Verwaltung. Zu den wichtigsten neuen Leistungsmerkmalen zählt ein umfassendes Spektrum an neuen, zentralisierten Managementfunktionen, eine weiterentwickelte Speichervirtualisierung sowie die vollständige Unterstützung sämtlicher unternehmensweit genutzten Anwendungen und Datenbanken.

4.259 Zeichen bei durchschnittlich 100 Anschlägen (inklusive Leerzeichen) pro Zeile

Kontakt

QLogic Germany GmbH
Terminalstr. Mitte 18
D-85356 München
Marie-Christine Billo
PR
Social Media