Variantenvielfalt beherrschen mit RFID-Technologie von BALLUFF

„Transponder als elektronische Warenbegleitscheine“
Datenträger BIS C auf einer individuell gestalteten Werkstückträgerpalette aus Edelstahl. (PresseBox) (Neuhausen a.d.F., ) Je größer die Variantenvielfalt einer Produktlinie ist, umso aufwendiger gestaltet sich in der Regel eine vollautomatisierte Herstellung. RFID-Technologie von BALLUFF gewährleistet einen verwechslungssicheren Materialfluss, der damit zum Bindeglied zwischen Fertigungs- und Montageeinrichtungen wird.

RFID steht für Radio Frequency Identification, also berührungslosen Datenaustausch zwischen einem Datenträger (Transponder) und einer Lese- beziehungsweise Schreib-/Leseeinheit. Die im industriellen Umfeld hauptsächlich aus dem Bereich der Werkzeugidentifikation (Toolmanagement) bekannte Technologie wird mehr und mehr auch für Werkstückkennzeichnungen und Materialflusssteuerungen eingesetzt. Fest mit Werkstückträgerpaletten verbundene Transponder übernehmen die Funktion elektronischer Warenbegleitscheine. Bei automatischer Ablage oder Entnahme von Teilen durch Handlingsysteme ist die notwendige Ordnung d. h., die unverwechselbare Datenzugehörigkeit über das jeweilige Werkstücknest zum Bauteil sichergestellt. Um vollautomatische Prozessketten zu realisieren werden Fertigungs- und Montagestationen mit Schreib-/Leseköpfen ausgerüstet. So lassen sich unterschiedlichste Werkstückdaten, wie Artikelnummer, Farbe, Datum oder Prüfhinweise, bis hin zur Belegung einzelner Werkstücknester, auf dem Werkstückträger weiterreichen. Die „elektronischen Warenbegleitscheine“ speichern vortlaufend alle Produktinformationen und verbinden so die Bereiche der Fertigung mit der Montage ohne den Aufwand eines übergeordneten Rechners.

In komplexen Montageanlagen können die Werkstückpaletten in so genannten Supermärkten zwischengelagert werden. Auch hier erkennen Schreib-/Leseköpfe den Materialbestand und automatische Entnahmesysteme führen die jeweils typbezogenen Bauteile der Montage zu. Bei Integration in ein SAP-System ist allzeit die Übersicht über alle Variantenteile von der Stückzahl bis zum Lagerort gewährleistet.

Kontakt

Balluff GmbH
Schurwaldstr. 9
D-73765 Neuhausen

Bilder

Social Media