PSI bringt IT-Consulting-Aktivitäten in neue Tochtergesellschaft ein Trennung der Beratungs- und Produktaktivitäten im Informationsmanagement

(PresseBox) (Berlin, ) Der PSI-Konzern hat mit Wirkung vom 1. Oktober 2006 seine E-Government- und IT-Consulting-Aktivitäten in das neu gegründete einhundertprozentige Tochterunternehmen EITC European IT Consultancy GmbH (EITC) eingebracht. Durch die Trennung der Beratungsaktivitäten der EITC von den produktorientierten Aktivitäten des Segments Informationsmanagement, die in der PSI Information Management GmbH verbleiben, wird für beide Unternehmen ein optimales organisatorisches Umfeld für den Ausbau der jeweiligen Ausrichtung geschaffen.

Die PSI Information Management GmbH wird sich auch weiterhin auf den Ausbau der Leitsystemaktivitäten für Sicherheit, Umwelt- und Katastrophenschutz im Segment Informationsmanagement konzentrieren. Die auf der Basis der PSI-Energieleittechnik entwickelte neue Umweltleitwarte hat beim jüngsten Elbehochwasser ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt. Einsatzleitsysteme der PSI werden seit mehreren Jahren erfolgreich im Störungsmanagement großer Energieversorger eingesetzt.

Durch den anhaltend positiven Auftragstrend im PSI-Konzern startet die EITC unter sehr guten Rahmenbedingungen. Nach mehreren schwachen Quartalen ist das Informationsmanagement derzeit sehr gut ausgelastet. Dadurch wird sich das Ergebnis dieses Segments deutlich verbessern.

Kontakt

PSI Aktiengesellschaft für Produkte und Systeme der Informationstechnologie
Dircksenstr. 42-44
D-10178 Berlin
Karsten Pierschke
Investor Relations und Kommunikation
Leiter IR und Kommunikation
Social Media