Kaspersky Lab kündigt Kaspersky Anti-Virus 5.5 für Proxy Server an

Schutz vor Malware aus dem Internet-Traffic
Anti-Virus 5.5 (PresseBox) (Moskau/Ingolstadt, ) Kaspersky Lab ergänzt seine Produktpalette um die Unternehmenslösung Kaspersky Anti-Virus 5.5 für Proxy Server, einen Viren-Schutz für den Internet-Traffic über Proxy Server. Die neue Antiviren-Lösung schützt Unternehmenskunden vor Schadprogrammen, die sich über den Internet-Traffic, Datei-Downloads oder über IM-Systeme verbreiten und unterstützt Squid.

Die Hauptfunktionen des Produkts umfassen den Schutz des gesamten eingehenden HTTP-Traffics, wobei der Traffic von bekannten Servern von der Überprüfung ausgenommen und von bestimmten Anwendergruppen flexibel konfiguriert werden kann. Findet die Lösung infizierte Objekte, erhält der Anwender eine Benachrichtigung in Form einer HTML-Seite, deren Inhalt vom System-Administrator nach seinen Wünschen festgelegt werden kann.

Die Einstellungen von Kaspersky Anti-Virus 5.5 für Proxy Server erfolgen über eine Konfigurationsdatei beziehungsweise mithilfe von Webmin. Dem Administrator stehen darüber hinaus umfangreiche Reporting-Möglichkeiten zur Verfügung. Die Antivirus-Datenbanken können sowohl automatisiert als auch auf Anforderung aktualisiert und entweder über das Internet oder über lokale Update-Server herunter geladen werden. Der Systemadministrator kann dabei wählen, ob er die Standard- oder die erweiterten Antivirus-Datenbanken nutzt.

Preise und Verfügbarkeit:
Kaspersky Anti-Virus 5.5 für Proxy Server ist ab sofort über ein flexibles Lizenzsystem erhältlich und kostet - zum Beispiel bei 50-99 Nodes - 12,- Euro pro Lizenz. Das Produkt wird ausschließlich über Partner vertrieben, die unter www.kaspersky.de zu finden sind.

Kontakt

Kaspersky Labs GmbH
Despag-Straße 3
D-85055 Ingolstadt

Bilder

Social Media