Steeb stellt bei der Systems 2006 die Fix-Pakete in den Mittelpunkt

SAP-Mittelstandslösungen zum Festpreis
(PresseBox) (Abstatt, ) Das führende SAP-Systemhaus Steeb Anwendungssysteme GmbH ist auch in diesem Jahr wieder auf der Systems als Aussteller vertreten. Die Messe findet vom 23. bis 27. Oktober 2006 in München statt. Im Mittelpunkt des Messeauftritts (Halle A1, Stand 227) stehen bei Steeb in diesem Jahr die umfassenden Fix-Pakete für die Einführung von SAP-Lösungen im Mittelstand.

„Wir haben unsere Festpreislösungen 75+50 erstmals vor zwei Jahren auf der Systems vorgestellt und einen innovativen Ansatz für die Einführung von SAP-Lösungen entwickelt. Das Feedback des Mittelstands ist ausgesprochen positiv. Damit konnten wir erfolgreich belegen, dass SAP-Lösungen im Mittelstand einfach, preiswert und schnell implementiert werden können. Die Vorteile von 75+50 liegen insbesondere im methodischen Vorgehen, der Transparenz sowie den fest kalkulierbaren und niedrigeren Einführungskosten“, erläutert Dr. Wolfgang Kemna, Geschäftsführer der Steeb Anwendungssysteme GmbH.

Die im SAP-Umfeld einzigartige Festpreislösung 75+50 beinhaltet die Implementierung klassischer betriebswirtschaftlicher Anwendungen für den Preis von 75.000 Euro sowie eine darauf aufbauende Branchenlösung für den Preis von 50.000 Euro. Derzeit existieren insgesamt sieben Branchenlösungen für Automobilzulieferer, Chemie, Pharma, Konsumgüter, Maschinen- und Anlagenbau, Hightech sowie Handel. Darüber hinaus bietet Steeb vier generische Lösungen für den Einkauf, den Vertrieb, das Personalwesen und Business Intelligence zu Festpreisen von 15.000 bis 50.000 Euro an. Die Lösungen werden durch die Steeb Fix Services ergänzt, die mittelständischen Unternehmen den Betrieb von SAP-Lösungen erleichtern.

Kontakt

all for one Steeb
Gottlieb-Manz-Straße 1
D-70794 Filderstadt
Manfred Haner
Steeb Anwendungssysteme GmbH
Ansprechpartner für Redaktionen
Peter Verclas
verclas & friends Kommunikationsberatung GmbH
Social Media