d.velop AG gründet competence center für den österreichischen Markt

d.velop competence network expandiert
Peter Huemer, Geschäftsführer der d.velop GmbH in Wien (PresseBox) (Gescher/Wien, ) Mit einer neuen Niederlassung in Wien greift die d.velop AG jetzt verstärkt in den österreichischen ECM-Markt ein und baut ihre europaweite Präsenz damit weiter aus. Von Wien aus will der ECM-Anbieter neue Kunden und Partner in Österreich gewinnen und die vor Ort Betreuung von Kunden weiter ausbauen. Der erste Messeauftritt ist ebenfalls bereits gebucht: Auf der IT`n`T in Wien (30. Januar bis 1. Februar 2007) präsentiert d.velop die aktuelle Version ihrer ECM-Plattform d.3.

„Der ECM-Markt in Österreich ist sehr dynamisch“, so Peter Huemer, Geschäftsführer der d.velop GmbH in Wien „immer mehr Unternehmen, insbesondere aus dem gehobenen Mittelstand, investieren in Lösungen, die ihr Informations- und Dokumenten-Management verbessern.“ Mit ihrer modularen ECM-Lösung d.3, die sich nahtlos in vorhandene IT-Strukturen einfügt, sieht sich d.velop hier bestens positioniert. Vor allem, weil man auf innovative Standards setzt: Die nächste Produktgeneration von d.3 wird vollständig auf einer Service Oriented Architecture (SOA) basieren. d.3 Anwender können damit künftig ECM Funktionalitäten einfach als Dienste nutzen und sich so ein auf ihre Belange zugeschnittenes System zusammenstellen. Mit der ÖBB Technische Services GmbH – einem Unternehmen im ÖBB Konzern –, der Forster Verkehrs- und Werbetechnik GmbH und der VAMED AG hat d.velop bereits namhafte Unternehmen von der Leistungsfähigkeit der d.3-Plattform überzeugen können.

Kontakt

d.velop AG
Schildarpstr. 6-8
D-48712 Gescher
Frank Schnittker
Marketing/Vertrieb
Nicole Körber
good news! GmbH

Bilder

Social Media